Interview
Unsere Interview-Regel

Der Gespr├Ąchspartner muss auf jede unserer Fragen antworten. Anschlie├čend bekommt er seine Antworten vorgelegt und kann sie autorisieren.

"Bei einem Gewitter ist es wie in einem Kriegsgebiet"

Ein Interview von Daniel Schreckenberg

Aktualisiert am 31.05.2018Lesedauer: 4 Min.
Wetterexperte J├Ârg Kachelmann
Wetterexperte J├Ârg Kachelmann (Quelle: Montage t-online.de/Ralph Goldmann/Tobias Hase/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Wenn sich ├╝ber einem Festival ein Unwetter entl├Ądt, wird es gef├Ąhrlich. Wetter-Experte J├Ârg Kachelmann erkl├Ąrt, wie sich Besucher verhalten sollten. Und wie einfach Veranstalter f├╝r Sicherheit sorgen k├Ânnten.

Am Wochenende beginnt die Festivalsaison in Deutschland. Neben Camping, reichlich Musik und ebenso viel Alkohol geh├Âren dazu leider auch immer wieder Regen und Gewitter. W├Ąhrend heftige Unwetter in den St├Ądten schon f├╝r ein mittelschweres Chaos sorgen, k├Ânnen sie auf einem Festivalgel├Ąnde richtig gef├Ąhrlich werden ÔÇô auch, weil bei den Besuchern oft viel Unwissenheit und Unbedachtheit im Spiel ist.

Wetterexperte J├Ârg Kachelmann erkl├Ąrt im Interview mit t-online.de, wie man ein Festival trotz Wolkenbruch und Unwetter unbeschadet ├╝berstehen kann. Und mit welchen einfachen Konzept Festival-Betreiber f├╝r Sicherheit sorgen k├Ânnten.

Herr Kachelmann, nach dem Wetter zu "Rock am Ring" m├╝sste ich eigentlich nicht fragen ÔÇô schlie├člich regnet es dort immer mal. Auch in diesem Jahr?

Am Donnerstag und Freitag gibt es noch das Risiko von Schauern und Gewitten, Richtung Sonntag wird es dann besser.

Wenn Gewitter drohen ÔÇô ab wann sollte ich das Konzert vergessen und mich stattdessen in Sicherheit bringen?

Junge Menschen sch├Ątzen Risiken falsch ein, sie haben ein Unverwundbarkeitsgef├╝hl und eine Menge Sorglosigkeit in sich. Bei einem Festival muss jedem klar sein: Es wird sich niemand um mich k├╝mmern. Sind an einem Festival-Tag Unwetter angesagt, w├╝rde ich permanent auf mein Handy schauen. Es gibt Wetter-Apps, die einen Unwetter-Radar haben. ├ťber dieses Storm-Tracking kann ich sehen, wann ein Gewitter das Gel├Ąnde erreicht. Sp├Ątestens 20 Minuten bevor das passiert, w├╝rde ich mich in Sicherheit bringen. Es ist dann zwar bl├Âd, wenn ich eine Band verpasse, aber mir passiert auch nichts. Gef├Ąhrlich wird es, wenn junge Menschen den falschen Aberglauben ├╝ber Gewitter, der momentan durch die Medien geht, glauben und sich f├Ąlschlicher Weise sicher f├╝hlen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Spritpreise k├Ânnten wegen Tankrabatt steigen
Preistafel einer Tankstelle (Symbolbild): Tanken soll ab Juni eigentlich g├╝nstiger werden.


Sicherheit gibt es nur im Auto oder im Haus ÔÇô letzteres ist auf einem Festival kaum zu finden. Wohin sollte ich mich verdr├╝cken?

Der Einschlag eines Blitzes in unmittelbarer N├Ąhe ist wie ein Sechser im Lotto, ein direkter Einschlag in den Menschen wie ein Sechser mit Zusatzzahl. Aber: Alle auf dem Gel├Ąnde haben die gleiche Chance, von einem Blitz getroffen zu werden.

J├Ârg Kachelmann ist Meteorologe und Unternehmer. Er arbeitet seit vielen Jahren als Wetterexperte f├╝r das Fernsehen. Zudem hat er seine eigenen Wetterdienste gegr├╝ndet. Seit 2015 ist er Chef der Wetter-Plattform Kachelmannwetter.com.

Was ist mit dem Zelt: Bin ich dort gesch├╝tzt?

Nein. Dabei ist es auch v├Âllig egal, ob das Zelt aus Metall ist oder nicht. Kann ich mich nicht mehr in Sicherheit bringen, gibt es nur noch Minimalpr├Ąvention. Das hei├čt in die Hocke gehen und die F├╝├če eng beieinander halten. Es ist n├Ąmlich so: Ein Blitz schl├Ągt viel seltener in einen Menschen ein, als in den Boden. Er hat dort eine gigantische Spannung und verliert von dort aus immer mehr von seiner Intensit├Ąt. Strom ist der Ausgleich zwischen zwei unterschiedlichen Spannungen. Stehen die Beine weit auseinander, gibt es einen Spannungsunterschied zwischen den beiden Stellen, auf denen die F├╝├če stehen. Der Strom zwischen den Spannungsunterschieden flie├čt durch den K├Ârper hindurch. Sind die F├╝├če eng beieinander, ist die Schrittspannung geringer.

Das Camping-Gel├Ąnde auf dem Festival k├Ânnte also zu einer t├Âdlichen Falle werden?

Es ist wie beim Roulette. Bei einem Gewitter ist es wie in einem Kriegsgebiet, auf das geschossen wird: Man wei├č nicht, wen es erwischt, es ist eine Frage von Gl├╝ck und Pech, nicht Metall oder Nichtmetall. Stellen wir uns vor, dass in die schlafende Zeltstadt nachts ein gro├čer Blitz h├Ąmmert. Dann reden wir von Dutzenden Toten. Schuld ist wieder der Spannungsunterschied zwischen Kopf und F├╝├čen, wenn man auf dem Boden liegt. In Deutschland werden solche Warnungen immer als Panikmache gedeutet. Man spricht nicht gerne dar├╝ber. Irgendwann wird es passieren und die Medien werden schreiben, man sei vom Gewitter ├╝berrascht worden, was immer gelogen ist. Niemand, der bei Trost ist, wird von einem Gewitter ├╝berrascht. Nur der Blitztod wird ├╝berraschend sein.

Der einzig sicherere Ort w├Ąre also das Auto?

Fast alle Festival-Besucher kommen mit dem Auto an. Dort m├╝sste also genug Platz sein.

Loading...
Symbolbild f├╝r eingebettete Inhalte

Embed

Die Veranstalter von Festivals wurden schon mehrfach f├╝r ihr Unwettermanagement kritisiert.

Es sollte auf jedem Festival einen Meteorologen geben, der die Autorit├Ąt hat, die Veranstaltung anzubrechen. Ich selbst war einmal f├╝r ein Open-Air-Theater in der Schweiz verantwortlich. Und immer wenn es ein Gewitter-Risiko gegeben hat, war ich vor Ort. Ich hatte die Macht, alles abzusagen und die Leute in Autos und H├Ąuser schicken und das muss auch so sein.

Wie k├Ânnte das auf einem Festival aussehen?

Der Veranstalter m├╝sste daf├╝r verantwortlich sein, dass sich schon beim Ticketkauf alle Besucher einen Platz in einem Auto organisieren. Es m├╝sste im Vorfeld darauf hingewiesen werden, was getan werden muss, wenn ein Gewitter kommt. Wenn es f├╝r die Veranstalter schon nicht um Menschenfreundlichkeit geht, dann sollte es wenigstens um die ├Âkonomischen Interessen gehen. Denn wenn einmal Dutzende Tote nach einem Gewitter in ihren Zelten liegen, w├╝rde das gravierende Konsequenzen haben, auch f├╝r die Veranstalter. Wie immer erst nach der Katastrophe.

Sind denn nur Blitze gef├Ąhrlich?

Erst vor ein paar Wochen hatten wir einen Tornado in Deutschland. Nichts Un├╝bliches. Aber selbst bei einem Sturm wird es schon gef├Ąhrlich. Bei Windgeschwindigkeiten von 150 Stundenkilometer fliegen Zelte und Pavillons weg und k├Ânnen Menschen treffen. Stellen Sie sich Hagelk├Ârner mit f├╝nf Zentimeter Durchmesser vor, die auf eine Zeltstadt einschlagen. Es kann Panik ausbrechen. Eigentlich d├╝rften solche Veranstaltungen bei gewissen Wetterlagen ├╝berhaupt nicht stattfinden. In den USA w├╝rde ein Festival an solchen Tagen von vornherein abgesagt werden. In Deutschland ist man da extrem laissez-faire, was Unwetter betrifft, was eigentlich ├╝berraschend ist.

Vielen Dank f├╝r das Gespr├Ąch.

Weitere Artikel

Das m├╝ssen Sie jetzt wissen
Wie sicher ist das Rock-am-Ring-Festival?
Rock am Ring 2018: Die ersten Besucher reisten schon am Mittwoch an.

Kachelmann ├╝ber Gewitter
"Es herrscht ein Aberglaube, der gef├Ąhrlich werden kann"
Ein Gewitter in Brandenburg: Wetterexperte J├Ârg Kachelmann warnt vor falschen Tipps, wie man sich vor einem Unwetter sch├╝tzen kann.


Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Jannik Meyer
Von Jannik Meyer
DeutschlandJ├Ârg KachelmannUnwetter
Justiz & Kriminalit├Ąt




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website