Sie sind hier: Home > Panorama >

Niagarafälle: Mann stürzt von höchstem Wasserfall – und überlebt

Glück im Unglück  

Niagarafälle: Mann stürzt von höchstem Wasserfall – und überlebt

11.07.2019, 02:14 Uhr | AFP

Niagarafälle: Mann stürzt von höchstem Wasserfall – und überlebt. Der Horseshoe-Wasserfall in Ontario: Ein Mann hat einen Sturz von den Niagarafällen überlebt. (Symbolbild) (Quelle: imago images)

Der Horseshoe-Wasserfall in Ontario: Ein Mann hat einen Sturz von den Niagarafällen überlebt. (Symbolbild) (Quelle: imago images)

Der Horseshoe-Wasserfall ist der höchste der Niagarafälle. Immer wieder verlieren Menschen ihr Leben in den Wassermassen. Für einen Mann ist der Sturz in die Tiefe wie durch ein Wunder glimpflich ausgegangen.

Ein Mann hat einen Sturz von den Niagarafällen an der Grenze zwischen Kanada und den USA überlebt. Wie die kanadische Polizei am Mittwoch mitteilte, wurden Beamte alarmiert, weil ein Mann "in einer Krisensituation" am Rande des 57 Meter hohen Horseshoe-Wasserfalls stand. Als die Polizisten eintrafen, kletterte der Mann über eine Mauer, wurde von den Wassermassen mitgerissen und stürzte in die Tiefe.

Der Mann wurde aber lebend aufgefunden: Er saß auf einem Stein im Fluss. Er zog sich bei dem Sturz Verletzungen zu, diese waren aber nicht lebensbedrohlich. Der Horseshoe-Wasserfall ist der höchste der Niagarafälle.

Erst der vierte Überlebende

Medienberichten zufolge ist es erst der vierte bekannte Fall, dass ein Erwachsener ohne jeden Schutz einen Sturz von den Niagarafällen überlebt. Außerdem überlebte 1960 ein Siebenjähriger mit Schwimmweste, der nach einem Bootunfall den Horseshoe-Wasserfall herabstürzte.


Immer wieder versuchen Abenteuerlustige auch, die Niagarafälle in Fässern oder auf Schwimmkörpern zu bezwingen. Für manche endeten diese Versuche tödlich.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur afp

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal