Sie sind hier: Home > Panorama >

Vier Menschen sterben durch Lawine in Rocky Mountains

Große Suchaktion  

Vier Menschen sterben durch Lawine in Rocky Mountains

07.02.2021, 07:41 Uhr | dpa

Vier Menschen sterben durch Lawine in Rocky Mountains . Schneegebiet in den Rocky Mountains: Vier Menschen kamen durch eine Lawine ums Leben. (Quelle: imago images/Aurora Photos)

Schneegebiet in den Rocky Mountains: Vier Menschen kamen durch eine Lawine ums Leben. (Quelle: Aurora Photos/imago images)

In den Rocky Mountains war eine Gruppe Skifahrer unterwegs, als sich eine Lawine löste und sie verschüttete. Vier Menschen starben, einige konnten lebend geborgen werden.

Beim Abgang einer Lawine in einem Canyon der Rocky Mountains sind im US-Staat Utah am Samstag vier Skifahrer ums Leben gekommen. Weitere vier Personen seien aus den Schneemassen im Millcreek Canyon im nördlichen Teil des Bundesstaats geborgen worden, berichteten US-Medien unter Berufung auf die örtliche Polizei.

Über den Gesundheitszustand der Geretteten lagen zunächst keine Angaben vor. Unmittelbar nach Eingang der ersten Notsignale der Verschütteten hatten die Behörden in dem abgelegenen Gebiet eine breit angelegte Suchaktion gestartet, in deren Verlauf auch Hubschrauber eingesetzt wurden. Da in der Region erneut starker Schneefall erwartet wurde, machten die Behörden nachdrücklich auf die Lawinengefahr aufmerksam.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal