Sie sind hier: Home > Panorama >

Trotz Corona-Regeln in Frankreich: Illegale Karnevalsparty in Marseille

Trotz Corona-Auflagen  

Im Video: Tausende feiern illegale Karnevalsparty in Frankreich

22.03.2021, 08:01 Uhr | hak, LCS, AFP, dpa, t-online

Frankreich: Tausende feiern illegale Karnevalsparty

Rund 6.500 Menschen haben am Sonntag in Marseille an einem Karnevalsumzug teilgenommen. Videoaufnahmen aus der südfranzösischen Hafenstadt zeigen feiernde Menschen auf der Straße, viele von ihnen trugen keinen Mund-Nasen-Schutz. (Quelle: t-online/Reuters)

Ausgelassene Stimmung bei Karnevalsumzug: So feierten Tausende am Sonntag in Marseille. (Quelle: t-online)


In weiten Teilen Frankreichs ist ein dritter Lockdown in Kraft getreten. Trotzdem feierten am Sonntag Tausende Menschen im Süden des Landes bei einem Karnevalsumzug auf der Straße.

Rund 6.500 Menschen haben in der südfranzösischen Hafenstadt Marseille an einem ungenehmigten Karnevalsumzug teilgenommen. Viele von ihnen hätten keine Schutzmasken getragen, berichtete die Nachrichtenagentur AFP am Sonntagabend. Die Polizei habe die Veranstaltung als völlig unverantwortlich bezeichnet. Beamte schritten demnach am Abend ein, um die Veranstaltung aufzulösen. Die Stadt Marseille habe zunächst nicht auf die Vorfälle reagiert.

In Frankreich sind tagsüber grundsätzlich auch größere Veranstaltungen im Freien möglich, wenn dabei die Corona-Sicherheitsregeln eingehalten werden. So hatten am Samstag mehrere Tausend Menschen in Paris und an anderen Orten gegen Rassismus und Polizeigewalt demonstriert. Frankreich ist stark von der Corona-Pandemie betroffen, es starben seit Beginn mehr als 92.000 Menschen.

Bilder der ausgelassenen Feier sehen Sie im Video-Beitrag hier oder oben im Artikel.

Verwendete Quellen:
  • Informationen von AFP und dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: