t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomePanoramaKriminalität

NRW: Polizei schießt auf Mann


Fall in NRW
Polizei schießt auf mutmaßlichen Brandstifter

Von dpa
04.11.2022Lesedauer: 1 Min.
Ein VW Bus der Polizei in Köln (Symbolbild): Eine Mordkommission wurde eingerichtet.Vergrößern des BildesEin VW Bus der Polizei in Köln (Symbolbild): In Nordrhein-Westfalen kam es zu einem Einsatz. (Quelle: Horst Galuschka/imago images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Ein Mann legt in einer kleinen Stadt in Nordrhein-Westfalen offenbar ein Feuer, hantiert dann mit einem Messer. Ein Polizist griff zur Waffe.

Mindestens ein Polizist hat bei einem Einsatz im nordrhein-westfälischen Enger nördlich von Bielefeld auf einen Mann geschossen und ihn schwer verletzt. Der 59 Jahre alte Betroffene soll am späten Donnerstagabend zuvor Teile eines Wohngebäudes in Brand gesetzt haben, wie die Bielefelder Staatsanwaltschaft und Polizei in einer gemeinsamen Erklärung am Freitagmorgen mitteilten.

Während des Einsatzes im Kreis Herford habe der Mann mit einem Messer hantiert. Der durch die Schüsse und die Rauchgase des Brandes Schwerverletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr bestehe nach derzeitigem Stand nicht. Ein Polizeisprecher verwies für weitere Informationen auf die Staatsanwaltschaft.

Am Donnerstagnachmittag hatte auch in Essen ein Polizist auf einen Mann geschossen und ihn schwer verletzt. Der Mann schwebe nicht in Lebensgefahr, sagte eine Polizeisprecherin. Zu den Hintergründen des Einsatzes machten die Ermittler zunächst keine Angaben.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website