Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePanoramaKriminalität

Mädchen prügeln in Rastatt brutal auf 14-Jährige ein – Zeugin filmt statt zu helfen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBundesliga: Sensationstransfer geplatztSymbolbild für einen TextWehrpflicht? Debatte nimmt Fahrt aufSymbolbild für einen TextBerlin wird Tor zu SkandinavienSymbolbild für einen TextPornos im Kinderalter: Studie warntSymbolbild für ein VideoNaturwunder zum letzten Mal zu sehenSymbolbild für einen TextKinderzimmer: Zoll entdeckt VermögenSymbolbild für einen Text"Markus Lanz": die heutigen Gäste
Bayern-Star vor Wechsel nach England?
Symbolbild für einen TextKrasses Tattoo: Polizei lehnt Anwärter abSymbolbild für einen TextMusikstar hat weiteres Kind bekommenSymbolbild für einen TextKadyrow-Neffe vergewaltigt PropagandistinSymbolbild für einen Watson TeaserCancelo: Zoff mit Guardiola enthülltSymbolbild für einen TextJackpot - 500.000 Casino-Chips geschenkt
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Mädchen prügeln brutal auf 14-Jährige ein – niemand hilft

Von dpa, lw

Aktualisiert am 18.01.2023Lesedauer: 2 Min.
Bahnhof Rastatt (Archivbild): Ein Mädchen wurde brutal verprügelt.
Bahnhof Rastatt (Archivbild): Ein Mädchen wurde brutal verprügelt. (Quelle: Eibner-Pressefoto/Daniel Fleig/imago images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Zwei Jugendliche schlagen und treten auf ein Mädchen ein – statt zu helfen, filmt eine andere Person die Tat. Nun ermittelt die Polizei.

Ein 14 Jahre altes Mädchen ist am Bahnhof Rastatt (Baden-Württemberg) von zwei 13-jährigen Mädchen brutal zusammengeschlagen worden. Verstörende Bilder landeten im Netz – die Polizei ermittelt nach Angaben vom Mittwoch wegen gefährlicher Körperverletzung gegen die beiden mutmaßlichen Täterinnen. Die Verdächtigen wie auch das Opfer sind polizeibekannt. Die 14-Jährige selbst soll in der Vergangenheit in andere Auseinandersetzungen verwickelt gewesen sein.

Auf den Aufnahmen ist zu sehen, wie die beiden 13-Jährigen die 14-Jährige heftig attackieren: Sie stoßen sie zu Boden, prügeln auf sie ein und treten mehrmals gegen Kopf und Körper. Schreie des Mädchens sind zu hören. Das Polizeipräsidium Offenburg bestätigte in einer Pressemitteilung, dass die Aufnahmen im Internet veröffentlicht und daraufhin Ermittlungen eingeleitet wurden.

Alle Beteiligten sind polizeibekannt

Entgegen erster Angaben sei das Mädchen nach dem Vorfall am vergangenen Wochenende in Rastatt nicht ins Krankenhaus gebracht worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Sie habe sich stattdessen am Montag in eine Klinik begeben und sei nach ambulanter Behandlung mit leichten Verletzungen wieder entlassen worden. Der Vorfall habe sich auch nicht – wie zuvor berichtet – am Samstag, sondern erst am frühen Sonntagabend ereignet.

Was neben den Gewaltszenen in dem Video ebenso für Entsetzen sorgt: Niemand half dem Mädchen, Passanten am Bahnsteig griffen nicht ein – und eine Person filmte die Tat offensichtlich. "Ehrenlos zu zweit", wurde das Video auf der Fotoplattform Instagram betitelt.

Mädchen gerieten vorher bereits aneinander

"Warum die umstehenden Zeugen des Angriffs nicht eingegriffen und sogar mitgefilmt haben, anstatt der Jugendlichen zu helfen, ist unklar", teilte die Polizei mit. Fahrgäste der im Bahnhof stehenden Züge seien ebenfalls nicht eingeschritten oder hätten den Notruf gewählt.

Die Polizei werte die verbreiteten Aufnahmen aus und ermittle unter anderem, ob unterlassene Hilfeleistung vorliegt oder ob die Persönlichkeitsrechte der abgebildeten Menschen verletzt wurden, hieß es in der Mitteilung.

Bereits in den Tagen vor dem Angriff am Rastatter Bahnhof seien die Mädchen in Gaggenau (Kreis Rastatt) und Bietigheim aneinandergeraten. Auch da sei es schon zu Provokationen, Streitigkeiten und körperlichen Auseinandersetzungen gekommen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • presseportal.de: "Rastatt - Gefährliche Körperverletzung am Bahnhof"
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Sechsjährige verheiratet – Ex-Mann und Eltern vor Gericht
Von Lisa Becke
OffenburgPolizeiRastatt
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website