Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Geiselnehmer von Gladbeck: Dieter Degowski kommt nach 30 Jahren frei

Drama von Gladbeck  

Gericht beschließt Freilassung von Geiselgangster Degowski

10.10.2017, 19:34 Uhr | dpa, jmt

Geiselnehmer von Gladbeck: Dieter Degowski kommt nach 30 Jahren frei. Dieter Degowski bedroht am 18. August 1988 in Köln die Geisel Silke Bischoff mit einer Waffe. Später erschoss seine Komplize die junge Frau. (Quelle: dpa/Hartmut Reeh)

Dieter Degowski bedroht am 18. August 1988 in Köln die Geisel Silke Bischoff mit einer Waffe. Später erschoss seine Komplize die junge Frau. (Quelle: Hartmut Reeh/dpa)

Einer der beiden Geiselnehmer von Gladbeck, Dieter Degowski, wird nach fast 30 Jahren Haft entlassen. Degowski komme in den nächsten Monaten auf freien Fuß, erklärt ein Gerichtssprecher. 

Die Freilassung sei umfassend geprüft worden. Die Kammer habe Gutachten und Stellungnahmen eingeholt und sich den positiven Prognosen angeschlossen. Die Entscheidung sei noch nicht rechtskräftig. Degowski wird einen neuen Namen erhalten um ihm die Wiedereingliederung zu erleichtern. Zuerst hatte der "Soester Anzeiger" berichtet.

Drei Tage lang mit Geiseln auf der Flucht

Im August 1988 hatten Degowski und sein Komplize Hans-Jürgen Rösner beim Gladbecker Geiseldrama die Republik in Atem gehalten. Drei Tage lang flüchteten sie nach einem missglückten Bankraub mit Geiseln vor der Polizei. Drei Menschen starben. Hans-Jürgen Rösner sitzt weiterhin in der JVA Aachen ein.

Degowski war zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das Landgericht hatte die JVA bereits 2013 aufgefordert, ihn schrittweise auf die Entlassung vorzubereiten. Degowski hatte daraufhin einige Ausgänge einwandfrei bewältigt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
zur Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal