Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Polizeiauto in Rigaer Straße mit Steinwürfen angegriffen

Rigaer Straße in Berlin  

Polizeiauto mit Steinen beworfen

29.03.2018, 15:36 Uhr | dpa

Polizeiauto in Rigaer Straße mit Steinwürfen angegriffen. Ein Blaulicht der Polizei

Ein Blaulicht der Polizei. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv (Quelle: dpa)

An der Rigaer Straße in Berlin-Friedrichshain ist ein Polizeiauto mit Steinen angegriffen worden. Die Täter konnten unerkannt entkommen.

Die Täter gehörten vermutlich zur linksextremistischen Szene, deren Mitglieder seit Jahren in der Straße und der Umgebung Polizisten angreifen und Sachbeschädigungen verüben. Der Polizei-Mannschaftswagen hielt in der Nacht zu Mittwoch gegen 1.00 Uhr an der Kreuzung Rigaer Straße und Liebigstraße, als unbekannte Täter das Heck und die rechte Seite des Wagens mit Mauer- und Pflastersteinen bewarfen, wie die Polizei mitteilte.

Der Fahrer fuhr den Wagen aus dem Gefahrenbereich, die Täter flüchteten. Der für politisch motivierte Taten zuständige Staatsschutz der Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen.

Immer wieder kommt es in der Rigaer Straße zu Gewalttaten durch Linksautonome. Auch von Dächern der früher besetzten Häuser werden Steine auf Polizisten geworfen. Im Oktober wurde ein junger Mann verurteilt, weil er während einiger Straßenkrawalle in der Gegend die Besatzung eines Polizei-Hubschraubers mit einem Laserstrahl blendete.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal