Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Ehefrau mit Messer bedroht: 65-Jähriger löst SEK-Einsatz aus

SEK-Einsatz nötig  

65-Jähriger bedroht Ehefrau und Polizisten mit Messer

06.09.2018, 12:32 Uhr | dpa

Ehefrau mit Messer bedroht: 65-Jähriger löst SEK-Einsatz aus. Polizei im Einsatz: Spezialeinsatzkräfte der Polizei konnte den Mann durch einen Schuss in die Hand überwältigen.  (Quelle: imago images/Ralph Peters/Symbolbild)

Polizei im Einsatz: Spezialeinsatzkräfte der Polizei konnte den Mann durch einen Schuss in die Hand überwältigen. (Quelle: Ralph Peters/Symbolbild/imago images)

Ein Mann in Greifswald hat zunächst seine Frau, dann die Polizeibeamten mit einem Messer bedroht. Ein SEK-Team musste eingreifen. 

Ein 65-Jähriger hat in seiner Wohnung in Greifswald seine Frau und einen Polizisten mit einem Messer verletzt. Erst Spezialeinsatzkräfte der Polizei konnten ihn festnehmen, wie die Polizei mitteilte. Ein Zeuge hatte vorher Schreie aus der Wohnung gehört und den Notruf gewählt. Als die Beamten eintrafen, griff der Mann sie sofort mit einem Messer an und verletzte einen Polizisten dabei am Arm.

Die Frau des Mannes konnte sich kurz darauf aus der Gewalt ihres Mannes befreien und flüchtete aus der Wohnung. Auch sie hatte Schnittwunden am Arm. Das alarmierte Spezialeinsatzkommando der Polizei brach anschließend die Wohnungstür auf. Wieder bedrohte der Mann die Beamten mit Messern. Mit einem Schuss in die Hand konnte der Angreifer überwältigt werden. Nachdem er von einem Notarzt versorgt wurde, wurde er in ein Krankenhaus gebracht.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal