Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Magdeburg: Polizei entdeckt bei Razzia Waffen und Chemikalien

Festnahmen in Magdeburg  

Polizei entdeckt bei Razzia Waffen und Chemikalien

30.10.2018, 17:49 Uhr | dpa

Magdeburg: Polizei entdeckt bei Razzia Waffen und Chemikalien. Umfangreicher Fund in Magdeburg: Drei Männer wurden bei einer Razzia verhaftet. (Quelle: dpa/Tom Wunderlich)

Umfangreicher Fund in Magdeburg: Drei Männer wurden bei einer Razzia verhaftet. (Quelle: Tom Wunderlich/dpa)

Bei einer Razzia in Sachsen-Anhalt sind Chemikalien und Waffen gefunden worden. Die Polizei nahm drei Männer fest. Hintergründe sind bislang unklar. 

Die Polizei hat bei einer Durchsuchung eines Wohnhauses von drei Männern in Magdeburg ein umfangreiches Depot von Chemikalien, Waffen und Munition entdeckt. Darunter waren auch mehrere Kanister. Ein 67 Jahre alter Mann und seine beiden 39 und 31 Jahre alten Söhne wurden festgenommen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Gegen die drei Deutschen werde wegen des Verdachts auf Verstoß gegen das Sprengstoffgesetz und das Waffengesetz ermittelt.

Um welche Chemikalien es sich handelt, steht noch nicht fest. Sie werden von Spezialisten im Landeskriminalamt untersucht. "Es geht darum herauszufinden, was kann und könnte man damit anfangen", sagte ein Polizeisprecher. Es sei unklar, was die Männer mit den Stoffen vorhatten und woher diese stammten. Es gebe aber keine Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund. An der mehrstündigen Durchsuchung des Hauses waren seit den Morgenstunden rund 40 Polizisten beteiligt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: