Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePanoramaKriminalität

Haftbefehl gegen Clan-Chef Arafat Abou-Chaker aufgehoben


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRückruf bei Aldi wegen Listerien-KeimenSymbolbild für einen Text"Der mit dem Wolf tanzt"-Star verhaftetSymbolbild für einen TextSchiedsrichter poltert nach PokalspielSymbolbild für einen TextChinesische Forscher klonen "Superkühe"Symbolbild für ein VideoBohlen blamiert sich bei KolleginSymbolbild für einen TextPanne bei der "Tagesschau"Symbolbild für einen Text5.000 Jahre alte Kneipe entdecktSymbolbild für einen TextSportverband verbietet Tom-Jones-HitSymbolbild für einen TextBoeing 747: Besondere Geste von PilotenSymbolbild für einen TextBeliebte Serie wird neu aufgelegtSymbolbild für einen TextRTL-Moderatorin posiert oben ohneSymbolbild für einen Watson TeaserZDF-Kultshow geht es an den KragenSymbolbild für einen TextNiedliche Küken züchten - jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Haftbefehl gegen Abou-Chaker aufgehoben

Von t-online, nhr

Aktualisiert am 31.01.2019Lesedauer: 1 Min.
Arafat Abou-Chaker: Der Clan-Chef darf das Gefängnis offenbar verlassen. Der Ermittlungsrichter sieht keinen Haftgrund.
Arafat Abou-Chaker: Der Clan-Chef darf das Gefängnis offenbar verlassen. Der Ermittlungsrichter sieht keinen Haftgrund. (Quelle: imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Verhaftung von Arafat Abou-Chaker hatte für Aufsehen gesorgt. Er soll geplant haben, die Kinder seines ehemaligen Geschäftspartners Bushido zu entführen. Nun wurde der Haftbefehl aufgehoben.

Die Generalstaatsanwaltschaft Berlin hat bei Twitter bekannt gegeben, dass der Clan-Chef Arafat Abou-Chaker aus der Haft entlassen wird. Der zuständige Ermittlungsrichter sehe keinen Haftgrund. Die Staatsanwaltschaft prüfe, Beschwerde gegen diese Entscheidung einzulegen, heißt es in der Mitteilung.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Vor etwas mehr als zwei Wochen wurde Arafat Abou-Chaker, ehemaliger Geschäftspartner von Rapper Bushido, nach einem Gerichtstermin in Berlin verhaftet. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm eine "verabredete Entziehung Minderjähriger, schwere Körperverletzung und Anstiftung zur Entziehung Minderjähriger" vor. Er soll versucht haben, die Kinder von Rapper Bushido oder dessen Ehefrau Anna-Maria Ferchichi zu entführen.


Bushido und der Clan-Chef hatten sich nach langjähriger Freundschaft und Geschäftspartnerschaft im vergangenen Jahr zerstritten. Der Rapper und seine Familie gaben an, sich von Abou-Chaker und dessen Gefolgsleuten bedroht zu fühlen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Twitter-Account der Generalstaatsanwaltschaft Berlin
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Mann fährt bekifft und ohne Führerschein zur Polizei
Von Lisa Becke
Arafat Abou-ChakerBushidoTwitter
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website