Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Bayern: Mann überfällt Tankstelle und bedroht Kassiererin mit Axt

Wiederholungstäter?  

Mann überfällt Tankstelle und bedroht Kassiererin mit Axt

21.06.2019, 14:05 Uhr | dpa

Bayern: Mann überfällt Tankstelle und bedroht Kassiererin mit Axt. Auto bayerischen Polizei: Eine Tankstelle wurde von einem maskierten Räuber mit einer Axt überfallen. (Symbolbild) (Quelle: imago images/Alexander Pohl)

Auto bayerischen Polizei: Eine Tankstelle wurde von einem maskierten Räuber mit einer Axt überfallen. (Symbolbild) (Quelle: Alexander Pohl/imago images)

In Bayern wurde eine Tankstelle innerhalb weniger Monate zweimal überfallen – womöglich vom selben Täter. Diesmal kam der Räuber mit einer Axt in den Kassenraum, die Polizei warnt.

Ein Maskierter hat eine Tankstelle in Bad Füssing (Landkreis Passau) überfallen und die Kassiererin mit einer Axt bedroht. Da genau diese Tankstelle erst Ende Mai ebenfalls von einem ähnlich beschriebenen Räuber überfallen worden war, könne es sich um einen Wiederholungstäter handeln, teilte das Polizeipräsidium Niederbayern mit.

Der Täter, maskiert mit Tuch und Mütze, kam am Donnerstagabend gegen 19.30 Uhr in die Tankstelle und forderte Geld. Die Mitarbeiterin öffnete die Kasse, der Mann flüchtete schließlich mit einem Geldbetrag im mittleren dreistelligen Bereich und mehreren Schachteln Zigaretten. Die Angestellte blieb unverletzt.

 


Der Räuber war auch am späten Abend noch auf der Flucht, die Polizei suchte Zeugen und warnte via Twitter davor, in dem Bereich Anhalter mitzunehmen. Die Kriminalpolizei Passau übernahm die Ermittlungen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: