Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Dresden: Weiteres Mädchen sexuell missbraucht – Polizei fasst Verdächtigen

Sexuelle Übergriffe in Sachsen  

Weiteres Mädchen missbraucht – Polizei fasst Verdächtigen

23.07.2019, 18:56 Uhr | AFP

Dresden: Weiteres Mädchen sexuell missbraucht – Polizei fasst Verdächtigen . Blaulicht eines Polizeiautos (Quelle: imago images/Horst Galuschka/Symbolfoto)

Blaulicht eines Polizeiautos: Die Dresdener Polizei ermittelt derzeit in mehreren Fällen von Kindesmissbrauch. (Quelle: Horst Galuschka/Symbolfoto/imago images)

In Dresden sind zwei Mädchen Opfer sexueller Gewalt geworden. Zumindest in einem Fall konnte die Polizei einen Verdächtigen fassen – Die Ermittler suchen nun auch eine Verbindung zu zwei Fällen aus der Vergangenheit. 

Zwei Mädchen im Alter von elf und 15 Jahren sind in Dresden seit Montagabend sexuell missbraucht worden – in einem Fall nahm die Polizei am Dienstag einen Verdächtigen fest. Es werde nun geprüft, ob er auch die zweite Tat und zwei weitere zurückliegende Vergehen begangen haben könnte, teilte die Polizei in der sächsischen Hauptstadt mit. Der 37-jährige Deutsche sitzt demnach in Gewahrsam.

Am Montagabend riss ein Fahrradfahrer die Elfjährige unvermittelt zu Boden und verging sich an ihr. Sie lief demnach mit einem 13-Jährigen durch den Dresdner Stadtteil Dölzschen, als sie angegriffen wurde. Nach der Tat flüchtete der Unbekannte mit dem Fahrrad. Am Dienstagnachmittag wurde die 15-Jährige Opfer einer Sexualstraftat in einem Waldstück in der Radeberger Vorstadt. Alarmierte Polizeibeamte nahmen den 37-jährigen Tatverdächtigen später in der Nähe fest.

Die Polizei prüft nun, ob es einen Zusammenhang zwischen den beiden Taten und zu zwei weiteren Fällen aus den vergangenen Wochen gibt. Im Juni wurde ebenfalls in Dresden ein zwölfjähriges Mädchen missbraucht. Das Kind war mit dem Fahrrad unterwegs, als es von einem Unbekannten angesprochen wurde. Kurz darauf zog er an ihrer Hose, ließ wegen ihrer Gegenwehr jedoch von ihr ab. Der Täter flüchtete auf einem Herrenrad.


Am 12. Juli wurde ebenfalls in Dresden-Dölzschen eine 23-jährige Frau auf einem Feldweg von einem Unbekannten gepackt. Dabei hielt er ihr den Mund zu. Kurze Zeit später konnte die junge Frau um Hilfe rufen, woraufhin der Täter flüchtete. Die Polizei gründete eine siebenköpfige Ermittlungsgruppe namens "Velo". Dort wurden insbesondere Beamte zusammengezogen, die Erfahrung in der Bearbeitung von Sexualdelikten haben.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sie können alles tragen, wenn Sie Sie sind
MY TRUE ME - Mode ab Größe 44
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal