Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Nach Fluchtversuch in Brasilien: Drogenhändler tot in Zelle entdeckt

Verkleidet als eigene Tochter  

Nach kuriosem Fluchtversuch: Drogenhändler tot in Zelle entdeckt

06.08.2019, 21:04 Uhr | dpa

 (Quelle: Reuters)
Dieses Mädchen entpuppt sich als jemand Anderes

Ein "Drogen-Baron" will in Brasilien aus dem Gefängnis ausbrechen - und nutzt für diesen Versuch den Besuch seiner 19-jährigen Tochter. (Quelle: Reuters)

Kurioser Fluchtversuch: Nach seinem Gefängnisausbruch-Versuch wurde dieser "Drogen-Baron" tot in seiner Zelle aufgefunden. (Quelle: Reuters)


Am Sonntag wollte Clauvino da Silva aus dem Gefängnis ausbrechen – verkleidet wie seine Tochter, die ihn kurz zuvor besucht hatte. Nun haben Beamte den Drogenboss tot in seiner Zelle entdeckt.

Nach einem gescheiterten Fluchtversuch in Frauenkleidern ist ein brasilianischer Drogenhändler tot in seiner Gefängniszelle gefunden worden. Justizbeamte entdeckten die Leiche von Clauvino da Silva am Dienstag in seiner Einzelzelle im Hochsicherheitsgefängnis Laércio de Costa Pelegrino im Bundesstaat Rio de Janeiro. Das berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Agencia Brasil unter Berufung auf die Gefängnisverwaltung. Ersten Erkenntnissen zufolge habe sich der Mann mit einem Bettlaken erhängt.

Da Silva hatte am Wochenende versucht, als Frau verkleidet aus dem Gefängnis auszubrechen. Nach einem Besuch seiner Tochter wollte er in ihren Kleidern und mit Gummimaske und Perücke die Haftanstalt durch den Haupteingang verlassen. Bei der Ausgangskontrolle flog die Maskerade allerdings auf. Daraufhin wurde er in das Hochsicherheitsgefängnis verlegt.
 


Clauvino da Silva alias "Baixinho" (der Kleine) soll zu dem mächtigen Verbrechersyndikat Comando Vermelho (Rotes Kommando) gehört haben. Er verbüßte wegen Drogenhandels eine Freiheitsstrafe von 73 Jahren und zehn Monaten. Bereits 2013 war er aus dem Gefängnis ausgebrochen. Damals nahm ihn die Polizei nach einigen Wochen fest.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal