HomePanoramaKriminalität

Sonneberg: Stahlseil vor Spielplatz gespannt – Fünfjähriger verletzt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNord Stream: Probleme an beiden PipelinesSymbolbild für einen TextKubicki beschimpft Erdoğan: "Kanalratte"Symbolbild für einen TextWende in DFB-Gruppe: Erster verliertSymbolbild für ein VideoDiese Regionen erwartet arktische LuftSymbolbild für einen TextSturm verhindert erneut "Artemis"-StartSymbolbild für einen TextUmfrage: Union verliert, AfD legt zuSymbolbild für einen TextSamenspender: Stellen Sie Ihre FragenSymbolbild für einen TextSchadet "The Crown" König Charles?Symbolbild für einen TextARD-Krimiserie wird verlängertSymbolbild für einen TextPorsche-Aktien sehr beliebtSymbolbild für einen TextPolizei stoppt Fluggast in LebensgefahrSymbolbild für einen Watson TeaserPhilipp Lahm geht auf Bayern-Star losSymbolbild für einen TextQuiz – Macht Milch die Knochen stark?

Stahlseil vor Spielplatz gespannt: Fünfjähriger verletzt

Von dpa
Aktualisiert am 09.09.2019Lesedauer: 1 Min.
Kinderspielzeug auf einem Spielplatz: In Sonneberg ist ein Junge verunglückt. (Symbolbild)
Kinderspielzeug auf einem Spielplatz: In Sonneberg ist ein Junge verunglückt. (Symbolbild) (Quelle: Seeliger/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wollte jemand absichtlich Kinder auf einem Spielplatz verletzen? Nach einem Unfall mit einem Stahlseil in Thüringen ermittelt die Polizei. Ein Kind übersah die gespannte Schnur und verletzte sich.

Ein fünf Jahre alter Junge ist in Sonneberg auf einem Spielplatz durch ein gespanntes Stahlseil verletzt worden. Das Kind war auf einem Fahrrad unterwegs, als es mit dem Hals gegen das etwa fünf Millimeter dicke und mehrfach vor den Eingang zum Bolzplatzbereich gespannte Seil stieß. Das teilte die Polizei mit. Der Junge musste im Krankenhaus behandelt werden.


Der Vater hatte nach dem Vorfall am Freitag die Polizei alarmiert. Diese ermittelt nun unter anderem wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung gegen unbekannt und bittet um Zeugenhinweise.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
34-Jähriger tötet 13 Menschen in russischer Schule
PolizeiSonnebergUnfall
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website