Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRussischer Oberst überrascht mit KritikSymbolbild für einen TextHeftige Unwetter erwartetSymbolbild für einen TextBauer ist ältester Mann der WeltSymbolbild für einen TextEx-Soapstar wird neue BacheloretteSymbolbild für einen Watson TeaserProSieben: Scooter-Frontmann blamiert sichSymbolbild für einen TextKaterina Jacob zeigt sich mit GlatzeSymbolbild für einen TextMafia-Verdacht bei Bahn-TochterSymbolbild für einen TextFan im Koma: Schalke-Schläger verurteiltSymbolbild für einen TextTeenager klaut FeuerwehrautoSymbolbild für einen TextGehen die Bierflaschen aus?Symbolbild für einen TextEx-Nationalspieler Okulaja ist totSymbolbild für einen TextApple kündigt neue iPhone-Funktionen an

Falscher Einkauf: Schlägerei zwischen Ehepaar

Von afp
Aktualisiert am 09.10.2020Lesedauer: 1 Min.
Blaulicht eines Polizeiwagens: Die Bierlieferung durch die Beamten blieb aus (Symbolbild).
Blaulicht eines Polizeiwagens: Die Bierlieferung durch die Beamten blieb aus (Symbolbild). (Quelle: U.J. Alexander/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Sie wollte Bier – er kaufte Wasser. In Bayern eskalierte deshalb ein Streit zwischen einem Ehepaar. Die Polizei erhielt daraufhin Anrufe mit einer Bitte der besonderen Art.

Im schwäbischen Kaisheim hat eine Frau ihren Ehemann wüst beschimpft, weil er vom Einkaufen kein Bier mitbrachte. Der Streit der 67-Jährigen mit ihrem lediglich mit Mineralwasser aus dem Laden zurückgekehrten 70 Jahre alten Mann schaukelte sich am Donnerstag so hoch, dass die beiden schließlich aufeinander einschlugen und sich wechselseitig blutende Kratzwunden und Hämatome zufügten, wie die Polizei in Augsburg am Freitag mitteilte.

Während der Prügelei habe die Frau den Notruf gewählt und die Polizisten dabei gebeten, bei ihrer Fahrt doch noch einige Biere mitzubringen. Dem sei von den Polizisten aber nicht Folge geleistet worden. Auch dem Wunsch der Frau, die Beamten sollten zur Strafe ihren Mann körperlich züchtigen, sei nicht entsprochen worden.

Weitere Artikel

Widerstand gegen Corona-Regeln
Kellner verweigert Maske und attackiert Polizisten
Kellner mit Mund- und Nasenschutzmaske trägt ein Tablett mit vollen Weingläsern (Symbolbild): Ein Kellner hat sich der Polizei widersetzt.

Intensive Fahndung
Tödlicher Messerangriff in Dresden – Täter weiter flüchtig
Der Tatort in Dresden: Bei einem Messerangriff wurde ein Mann schwer und ein anderer tödlich verletzt.

Fall George Floyd
Eine Million Dollar: Angeklagter Polizist auf Kaution frei
Proteste gegen Polizeigewalt in den USA: Der Tod von George Floyd löste in den USA große Unruhen aus.


Eine Bierlieferung durch die Polizei blieb aus

Der Ehemann habe sich nach dem Polizeibesuch freiwillig in ein separates Zimmer in der Wohnung zurückgezogen. Die Frau habe Stunden nach dem ersten Polizeieinsatz ab 04.30 Uhr noch insgesamt sechsmal den Notruf gewählt und sich von der Polizei eine Bierlieferung erbeten. Diese unterblieb aber weiterhin – dafür nahm die Polizei Strafanzeigen gegen beide Eheleute auf.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Jetzt macht ein weiterer Vertrauter Attila Hildmann richtig Ärger
  • Lars Wienand
Von Lars Wienand
Polizei
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website