Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Einsatz in Offenburg: Polizei stürmt Wohnung und erschießt 53-Jährigen

SEK-Einsatz in Offenburg  

Polizei stürmt Wohnung und erschießt 53-Jährigen

26.10.2020, 13:13 Uhr | dpa

Einsatz in Offenburg: Polizei stürmt Wohnung und erschießt 53-Jährigen. Polizist mit Schusswaffe: Warum der 53-Jährige in Offenburg erschossen wurde, hat die Polizei bislang nicht erklärt. (Symbolfoto) (Quelle: imago images/Andreas Gora)

Polizist mit Schusswaffe: Warum der 53-Jährige in Offenburg erschossen wurde, hat die Polizei bislang nicht erklärt. (Symbolfoto) (Quelle: Andreas Gora/imago images)

In Baden-Württemberg hat ein Spezialkommando der Polizei eine Wohnung gestürmt, in der sich ein Mann mit einem Messer aufhielt. Der 53-Jährige überlebte den Einsatz nicht.

Ein mit einem Messer bewaffneter 53 Jahre alter Mann ist in Offenburg bei einem Polizeieinsatz durch einen Schuss aus einer Polizeiwaffe tödlich verletzt worden. Das teilten das Polizeipräsidium und die Staatsanwaltschaft Offenburg am Sonntagabend in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit. Die Beamten gehen darin von einem "mutmaßlich psychischen Ausnahmezustand" des Mannes aus.

Er soll nach dem Bericht eines Zeugen, der sich kurz nach 10 Uhr über Notruf gemeldet hatte, zunächst mit einem Messer bewaffnet auf der Berliner Straße herumgelaufen sein, wie es weiter heißt. Anschließend habe er sich in eine Wohnung zurückgezogen.

Spezialkräfte stürmen Wohnung und töten 53-Jährigen

Mehrere Polizeistreifen hätten dort versucht, mit dem Mann in Kontakt zu kommen, der sich, weiterhin mit dem Messer bewaffnet, von Zeit zu Zeit an einem Fenster zeigte. Die Beamten hätten erkennen können, dass der Mann offenbar verletzt war.

Spezialkräfte der Polizei drangen schließlich gegen 16.30 Uhr in die Wohnung des Mannes ein, wobei der tödliche Schuss fiel. Ob mehrere Schüsse gefallen seien oder nur einer sei Gegenstand der noch laufenden Ermittlungen durch die Kriminalpolizei, sagte ein Polizeisprecher am Abend.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal