Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Wesel: Neue Hinweise im Mordfall einer Zehnjährigen von 1986

Zehnjährige vergewaltigt und getötet  

Fall Martina wird nach 34 Jahren neu aufgerollt

16.11.2020, 17:21 Uhr | AFP

Wesel: Neue Hinweise im Mordfall einer Zehnjährigen von 1986. Luftbild Neukirchen-Vluyn: Dort verschwand vor 34 Jahren die zehnjährige Martina Möller aus ihrem Elternhaus. (Quelle: imago images/Hans Blossey)

Luftbild Neukirchen-Vluyn: Dort verschwand vor 34 Jahren die zehnjährige Martina Möller aus ihrem Elternhaus. (Quelle: Hans Blossey/imago images)

Ein ungeklärtes Verbrechen von vor 34 Jahren wird neu aufgerollt: Eine Zehnjährige ist damals vergewaltigt und getötet worden. Nun kommt offenbar Bewegung in den Fall – auch mittels Hunderter neuer Hinweise.

Im neu aufgerollten Mordfall der zehnjährigen Martina Möller aus Neukirchen-Vluyn, die im Mai 1986 getötet wurde, hat die Duisburger Mordkommission seit Anfang November über 450 neue Hinweise erhalten. Nachdem der Fall in der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY ... ungelöst" ausgestrahlt wurde, seien Hinweise aus dem ganzen Bundesgebiet eingegangen, erklärte die Polizei Duisburg. Das Team gehe jedem davon nach.

DNA-Spuren mit neuen Methoden untersucht

"Die Ausstrahlung bei 'Aktenzeichen XY' und die vielen Hinweise haben die Ermittlungen ein ganzes Stück weitergebracht", erklärte Arno Eich, Leiter des zuständigen Kriminalkommissariats. Besonders konzentriere sich die Suche nach dem Täter auf den Kreis Wesel und Duisburg. Hinweise aus diesem Bereich seien "von größter Bedeutung". Die Beweisstücke von damals würden mithilfe neuester wissenschaftlichen Methoden noch einmal auf DNA-Spuren überprüft.

Eine von der Staatsanwaltschaft Kleve ausgesetzte Belohnung für Hinweise auf den Täter wurde laut Polizei "von privater Seite" auf 25.000 Euro erhöht. "Möglicherweise gibt es noch jemanden, der sich uns jetzt anvertrauen will, der bisher aber geschwiegen hat", erklärte Eich.

Kind aus Elternhaus verschwunden

Die zehnjährige Martina Möller war am 20. Mai 1986 aus ihrem Elternhaus in Neukirchen-Vluyn verschwunden. Nach einer großangelegten Suchaktion entdeckte der damals 21-jährige Bruder die Leiche des Mädchens in einem Gebüsch nahe der Autobahn 40.

Die Zehnjährige wurde sexuell missbraucht und stranguliert. Trotz zahlreicher Zeugenaussagen konnte der Fall damals nicht aufgeklärt werden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal