Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Mann schmuggelt mehr als 100 Kilo Schweizer Käse

Zoll erwischt Autofahrer  

Mann schmuggelt mehr als 100 Kilo Schweizer Käse

04.10.2021, 10:38 Uhr | dpa

Mann schmuggelt mehr als 100 Kilo Schweizer Käse. Käselaibe (Symbolbild): Zöllner entdeckten mehrere Exemplare in einem Auto. (Quelle: imago images/Daniel Schvarcz)

Käselaibe (Symbolbild): Zöllner entdeckten mehrere Exemplare in einem Auto. (Quelle: Daniel Schvarcz/imago images)

Obwohl er behauptete, keine anmeldepflichtigen Waren mit sich zu führen, entdeckten Zöllner mehrere Laibe Käse im Auto eines Mannes. Bei dem 51-Jährigen handelt es sich um einen Wiederholungstäter. 

Zöllner haben an der deutsch-schweizerischen Grenze jede Menge Käse im Auto eines 51-Jährigen entdeckt. Der Mann aus Baden-Württemberg hatte zunächst behauptet, keine anmeldepflichtigen Waren dabeizuhaben. Als die Beamten das Auto bei Bietingen im Kreis Konstanz genauer unter die Lupe nahmen, fanden sie mehrere große Käselaibe mit über 100 Kilo Gesamtgewicht.

Wie das Hauptzollamt Singen am Montag weiter berichtete, hatte der Mann schon vorher größere Mengen Käse aus der Schweiz nach Deutschland gebracht – und muss nun für insgesamt 240 Kilo Käse rund 680 Euro Steuern nachzahlen. Außerdem sehe er einem Verfahren wegen des Verdachts auf versuchte Steuerhinterziehung entgegen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: