Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Impfgegner entf├╝hrt Sohn ÔÇô Polizei sucht au├čerhalb von Europa

Von dpa
Aktualisiert am 27.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Im Fall des entf├╝hrten Zehnj├Ąhrigen ermittelt die Polizei international und sucht den Jungen auch au├čerhalb von Europa (Symbolbild).
Im Fall des entf├╝hrten Zehnj├Ąhrigen ermittelt die Polizei international und sucht den Jungen auch au├čerhalb von Europa (Symbolbild). (Quelle: Citepress/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Aus Angst vor einer Impfung hat ein Vater wom├Âglich seinen Sohn entf├╝hrt. Die Polizei sucht nach ihm und weitet die Fahndung nun sogar auf das Ausland au├čerhalb von Europa aus.

Im Fall eines vermutlich von seinem Vater entf├╝hrten Zehnj├Ąhrigen aus M├╝hlacker bei Pforzheim halten sich die Ermittler weiter bedeckt. Es sei nicht auszuschlie├čen, dass die beiden sich in einem au├čereurop├Ąischen Land aufhalten, sagte am Donnerstag ein Polizeisprecher. Wiederholte Medienberichte, wonach der Vater mit seinem Sohn in Panama sei, wollten weder Polizei noch Staatsanwaltschaft aus ermittlungstaktischen Gr├╝nden best├Ątigen.

Loading...
Symbolbild f├╝r eingebettete Inhalte

Embed

Unklar ist nach wie vor, wie es dem Jungen geht. Gegen den Vater wird wegen des Verdachts auf Kindesentziehung ermittelt. Nach fr├╝heren Medienberichten war der Junge ├╝ber Weihnachten bei seinem leiblichen Vater nahe Bergisch Gladbach. Als die Mutter den Sohn am 2. Januar am vereinbarten Treffpunkt in K├Âln abholen wollte, wartete sie vergeblich.

Weitere Artikel

Beziehungstat in Italien
Streit um Gem├╝sefeld ÔÇô Bauer t├Âtet Bruder und dessen Familie
Ermittler am Tatort in Licata: Ein Streit ├╝ber die Grenzziehung eines Artischockenfeldes soll der Ausl├Âser der Gewalt gewesen sein.

T├Âdlicher Angriff an Uni
Polizei findet Verk├Ąufer der Tatwaffen von Heidelberg
Ermittler untersuchen am Tatort in Heidelberg eines der Gewehre des 18-J├Ąhrigen: Er soll die Waffen in ├ľsterreich gekauft haben.

Ermittlungen in Nordrhein-Westfalen
Chat enth├╝llt Missbrauchskomplex mit 100 Verd├Ąchtigen
Eine Mitarbeiterin des Landeskriminalamts NRW: Gegen einen 22-j├Ąhrigen Mann aus Wuppertal wurde wegen Kindesmissbrauchs Anklage erhoben.


Angebliches Motiv der mutma├člichen Kindesentf├╝hrung: Der Vater sei Impfgegner und habe nicht gewollt, dass sein Sohn geimpft werde. Auch dazu sagen die Ermittler nichts.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Brand in Restaurant: 13 Deutsche auf Mallorca festgenommen
  • Lars Wienand
Von Lars Wienand
EuropaPforzheimPolizei
Justiz & Kriminalit├Ąt




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website