Sie sind hier: Home > Panorama > Menschen >

Hans Eichel bei Markus Lanz: "Ich habe unglaubliches Glück gehabt"

Hans Eichel bei Markus Lanz  

"Ich habe unglaubliches Glück gehabt"

19.03.2014, 11:24 Uhr | dpa

Hans Eichel bei Markus Lanz: "Ich habe unglaubliches Glück gehabt". Hans Eichel im Glück bei Markus Lanz (Quelle: dpa)

In der Sendung von Markus Lanz berichtete Hans Eichel über seinen Treppensturz (Quelle: dpa)

Der frühere Finanzminister Hans Eichel hat bei seinem Unfall Ende vergangenen Jahres, wie er selbst sagt, "unglaubliches Glück" gehabt. So formulierte es der 72-jährige SPD-Politiker am Dienstagabend in der ZDF-Talksendung von Markus Lanz.

"Sie kennen den schönen Autofahrerspruch: 'Fahre nicht schneller, als dein Schutzengel fliegen kann'", sagte Eichel. "Mein Schutzengel ist schneller geflogen, als ich stürzen konnte."

Silvester gestürzt

Der ehemalige hessische Ministerpräsident (1991 bis 1999) und Bundesfinanzminister (1999 bis 2005) war in der Nacht zu Silvester auf einer Treppe schwer gestürzt. Im Krankenhaus hatten die Ärzte einen Schlaganfall und zwei gebrochene Nackenwirbel diagnostiziert. Die Operation in Jena und die Reha am Bodensee seien "wunderbar gelaufen", berichtete Eichel.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: