Sie sind hier: Home > Panorama > Menschen >

Französischer Kletterer Alain Robert erklimmt Wolkenkratzer in Manila

217 Meter hoch  

Französischer Kletterer erklimmt Wolkenkratzer in Manila

29.01.2019, 15:16 Uhr | dpa

 (Quelle: Reuters)
Französischer Spider-Man in Manila festgenommen

Nachdem er dort einen 217 Meter hohen Wolkenkratzer bezwungen hatte, wurde Alain Robert verhaftet. Der Fassadenkletterer war in der der philippinischen Hauptstadt Manila unterwegs. (Quelle: Reuters)

Fassadenkletterer: Französischer Spider-Man in Manila festgenommen. (Quelle: Reuters)


Er tut es immer wieder: In Manila hat der bekannte Fassadenkletterer Alain Robert ein Hochhaus bezwungen – ohne Sicherung. Auf dem Dach wartet bereits die Polizei auf ihn.

Der als "Spiderman" bekanntgewordene Fassadenkletterer Alain Robert ist nach einem Ausflug auf eines der höchsten Gebäude der philippinischen Hauptstadt Manila festgenommen worden. Der Franzose wurde am Dienstag in dem 217 Meter hohen Wolkenkratzer namens GT International Tower von der Polizei bereits erwartet, als er sich wieder auf den Weg nach unten machen wollte. Zuvor hatte er sich an der Glasfassade von außen Stock für Stock nach oben gehangelt.

Die Polizei wirft dem Freeclimber vor, ohne Erlaubnis unterwegs gewesen zu sein. Robert, der wegen seiner Kletterei auch im Guinness-Buch der Rekorde steht, hat mit solchen Dingen Erfahrung: Er wurde in verschiedenen Städten der Welt bereits mehrfach verhaftet. Trotzdem lässt er sich von seinen Klettertouren nicht abbringen.


Robert sagte über sich selbst: "Ich weiß, dass manche das Wort verrückt benutzen – aber es gibt eine gute Verrücktheit und eine böse. Das ist die, die dich in die Psychiatrie bringt." Den Vorsatz, eines Tages in Manila zu klettern, hatte er nach eigenen Angaben bereits bei einem Philippinen-Besuch vor 20 Jahren gefasst.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal