Sie sind hier: Home > Panorama > Menschen >

Missgeschick in Hamburg-Bramfeld: Eltern vergessen ihr Baby im Taxi

Baby-Alarm in Hamburg  

Eltern vergessen Neugeborenes im Taxi

21.05.2019, 08:50 Uhr | dpa

Missgeschick in Hamburg-Bramfeld: Eltern vergessen ihr Baby im Taxi. Ein Schild auf einem Taxi: Während die Eltern sich Sorgen machten, schlief das Baby tief auf dem Rücksitz des Taxifahrers. (Symbolbild) (Quelle: dpa/Jens Wolf)

Ein Schild auf einem Taxi: Während die Eltern sich Sorgen machten, schlief das Baby tief auf dem Rücksitz des Taxifahrers. (Symbolbild) (Quelle: Jens Wolf/dpa)

Kaum war das Taxi weg, bemerkten die frisch gebackenen Eltern ihren Fehler: Das Kind lag noch im Auto – der Fahrer ließ sich nicht mehr ermitteln. In Hamburg musste ein Elternpaar schwere Stunden durchstehen.

Frisch gebackene Eltern haben ihr Neugeborenes auf der Fahrt vom Krankenhaus nach Hause in Hamburg-Bramfeld in einem Taxi vergessen. Kaum war das Taxi wieder losgefahren, bemerkten die Eltern, dass ihr Baby fehlte, wie die Polizei auf Facebook mitteilte.

Doch es war zu spät. Der Vater sei noch hinter dem Taxi hinterhergerannt, habe es aber nicht mehr einholen können. Auch der Versuch, den Fahrer über eine Taxizentrale zu ermitteln, sei gescheitert.

Der Taxifahrer parkte sein Auto in der Tiefgarage

Der Taxifahrer war inzwischen weitergefahren und machte schließlich Mittagspause, wie die Polizei weiter mitteilte. Von dem Baby, das offensichtlich einen sehr tiefen Schlaf hatte, bemerkte er demnach nichts. Das Taxi hatte er den Angaben zufolge während seiner Mittagspause in einer Tiefgarage geparkt.

Anschließend fuhr er zu dem von Bramfeld mehrere Kilometer entfernten Hamburger Flughafen und nahm dort einen neuen Fahrgast auf. Erst der habe dann das Neugeborene in seinem Babysitz bemerkt.
 

 
Der Taxifahrer verständigte dann die Polizei. Kurz darauf konnten die "am Boden zerstörten Eltern" ihr Baby dann im Polizeikommissariat in Bramfeld abholen und auf direktem Wege nach Hause zu seinem einjährigen Geschwisterchen bringen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bereit für den Sommer? Finde luftig, leichte Kleider
jetzt auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe