Sie sind hier: Home > Panorama > Menschen >

Hannover: Obdachloser Mann trinkt sich zu Tode

Vorfall in Hannover  

Obdachloser Mann trinkt sich zu Tode

23.07.2019, 16:44 Uhr | dpa

Hannover: Obdachloser Mann trinkt sich zu Tode. Leere Flaschen in einem Park (Quelle: imago images/Seelinger/Symbolfoto)

Leere Flaschen in einem Park: Polizisten fanden einen bewusstlosen Obdachlosen auf einer Grünanlage auf. (Quelle: Seelinger/Symbolfoto/imago images)

In Niedersachsen haben Polizisten mehrere schlafende Obdachlose vorgefunden. Einer der Männer war stark alkoholisiert – und starb an den Folgen seines Konsums. 

Ein Mann hat sich in Hannover zu Tode getrunken. Ein 43 Jahre alter Bekannter des 44-Jährigen kam mit einem lebensgefährlichen Wert von 6,55 Promille Alkohol in ein Krankenhaus, wie die Polizei mitteilte.

Beamten hatten in der Nacht mehrere schlafende Obdachlose in einer Grünanlage entdeckt. Drei Männer ließen sich wecken, der 43-Jährige reagierte allerdings nicht und kam ins Krankenhaus. Der 44-Jährige konnte nicht mehr wiederbelebt werden.

Hinweise auf Fremdverschulden gab es den Angaben zufolge nicht. Ob die Männer zusammen getrunken hatten, stand zunächst nicht fest.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
New Collection - Daisies & Stripes
bei TOM TAILOR
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal