Sie sind hier: Home > Panorama > Menschen >

Florida: Mit Google Earth löste Mann zufällig Vermisstenfall nach 22 Jahren

21 Jahre alter Vermisstenfall  

Schaurige Entdeckung auf Google Earth

13.09.2019, 17:37 Uhr | dpa

Florida: Mit Google Earth löste Mann zufällig Vermisstenfall nach 22 Jahren. Ein Auto liegt in einem See in Florida: Ein Amerikaner hat zufällig zur Aufklärung eines alten Vermisstenfalls beigetragen.  (Quelle: dpa)

Ein Auto liegt in einem See in Florida: Ein Amerikaner hat zufällig zur Aufklärung eines alten Vermisstenfalls beigetragen. (Quelle: dpa)

In Florida hat ein Mann zufällig einen Vermisstenfall aus dem Jahr 1997 gelöst. Auf Satellitenbildern entdeckte er ein Auto in dem See hinter seinem früherem Haus und führte die Polizei so zu einem Leichnam.

Ein US-Amerikaner wollte sich einfach mal im Internet sein früheres Zuhause im Staat Florida anschauen – und half so unverhofft, die Leiche eines seit 21 Jahren vermissten Mannes zu finden.

Auf Satellitenaufnahmen des Internet-Dienstes Google Earth hatte der ehemalige Einwohner von Grand Isles nahe Miami nämlich gesehen, dass sich in dem kleinen See hinter seinem einstigen Haus ein Auto zu befinden schien, wie das Sheriffbüro in Palm Beach County mitteilte. Daraufhin habe der Mann den jetzigen Bewohner des Hauses kontaktiert. Dieser habe mit seiner privaten Drohne Aufnahmen des Teiches gemacht und das Fahrzeug ebenfalls entdeckt. Die alarmierte Polizei barg schließlich das stark verrottete Autowrack und fand im Innern menschliche Überreste.
 

 
Gerichtsmediziner hätten die Leichenteile identifiziert und dem seit 8. November 1997 vermissten Mann zugeschrieben, erklärte das Sheriffbüro weiter. Unklar blieb zunächst, unter welchen Umständen das Auto in den Teich geraten war.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie die neue Herbst-Winter-Business-Kollektion
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal