Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextPutins "Bluthund" droht PolenSymbolbild fĂŒr einen TextSchotte bekommt zwei neue HĂ€ndeSymbolbild fĂŒr einen TextKabarettist mit 85 Jahren gestorbenSymbolbild fĂŒr einen TextLauterbach erwĂ€gt neue MaskenpflichtSymbolbild fĂŒr einen TextPolizei jagt brutale MesserstecherSymbolbild fĂŒr einen TextLeichenfund in Essen: Ist es eine Vermisste?Symbolbild fĂŒr einen TextYeliz Koc knutscht wieder im TVSymbolbild fĂŒr einen TextTopmodel ist wieder schwangerSymbolbild fĂŒr einen TextBMW iX kommt in neuer SportausgabeSymbolbild fĂŒr einen TextChristi Himmelfahrt: Bedeutung des FeiertagsSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserEx-"GNTM"-Kandidatin erneuert Kritik an Heidi Klum

Leiche im Outback gefunden – ist es die dritte Freundin?

Von afp
Aktualisiert am 04.12.2019Lesedauer: 2 Min.
Straßenschild am Stuart Highway bei Alice Springs: Dort in der NĂ€he war das Auto der drei Freunde vor fast zwei Wochen liegengeblieben. (Symbolfoto)
Straßenschild am Stuart Highway bei Alice Springs: Dort in der NĂ€he war das Auto der drei Freunde vor fast zwei Wochen liegengeblieben. (Symbolfoto) (Quelle: /imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mit Wodka und Keksen haben Tamra McBeath-Riley und Phu Tran zehn Tage im australischen Outback ĂŒberlebt, doch ihre Freundin Claire Hockridge blieb verschollen. Nun gibt es eine schlimme BefĂŒrchtung.

Ihre zwei Freunde hatten eine Autopanne im australischen Outback wie durch ein Wunder ĂŒberlebt: Nach einer tagelangen Suche hat die australische Polizei nun aber vermutlich die Leiche der 46-jĂ€hrigen Claire Hockridge gefunden. Die Polizei des Bundesstaats Northern Territory teilte mit, bei der Suche nach der Frau sei eine Leiche entdeckt worden. Es handele sich vermutlich um die vermisste Australierin.

Hockridge war am 19. November zusammen mit zwei Freunden in der NĂ€he von Alice Springs unterwegs, als mitten im heißen und trockenen Outback ihr Auto in einem Flussbett liegen blieb.

Überleben mit Wodka und Keksen

Nach drei Tagen machten sie sich auf die Suche nach Rettung. Die 52-jĂ€hrige Tamra McBeath-Riley wurde am Sonntag weniger als zwei Kilometer von dem liegen gebliebenen Auto gefunden. Am Dienstag entdeckte ein ViehzĂŒchter dann auch den 40-jĂ€hrigen Phu Tran. Er war nach Polizeiangaben "leicht desorientiert", aber insgesamt in "guter Verfassung".


McBeath-Riley sagte dem Sender ABC, sie und ihre zwei Freunden hĂ€tten sich nach der Autopanne zunĂ€chst von Keksen ernĂ€hrt und Wodka-Drinks sowie Wasser aus einem Wasserloch fĂŒr Rinder getrunken. Bis sie sich trennten, suchten die Freunde wegen der Hitze in einem Wasserloch unter ihrem Auto Zuflucht. Tran und Hockridge waren zunĂ€chst zusammen losgezogen, zwei Tage vor dem Auffinden hatte er sie dann aber zurĂŒckgelassen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Schotte bekommt zwei neue HĂ€nde
AustralienPolizei
Justiz & KriminalitÀt




t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website