Sie sind hier: Home > Panorama > Tiere >

Polizei erschießt wildgewordene Kuh

"Sie sprang über Leitplanken"  

Polizei erschießt wildgewordene Kuh

31.05.2017, 11:39 Uhr | dpa , pdi

Polizei erschießt wildgewordene Kuh. Kuh (Symbolbild). (Quelle: dpa)

Kuh (Symbolbild). (Quelle: dpa)

Die Polizei hat an einer Straße im Schwarzwald eine wildgewordene Kuh erschossen. Das Tier war eine Gefahr für Autofahrer.

Mehrere Autofahrer hatten die Beamten alarmiert, weil das Tier immer wieder auf der Kreisstraße in Villingen-Schwenningen unterwegs war, wie eine Sprecherin der Polizei sagte. Die Kuh sei sogar über eine Leitplanke gesprungen.

Zwar verschwand das Tier immer wieder im Wald, nach einiger Zeit stand es aber wieder auf der Straße. Weil es sich nicht beruhigen ließ und auch kein Besitzer ermittelt werden konnte, erlegte einer der Streifenbeamten das Tier mit der Dienstwaffe. "Den Kollegen hat es leid getan. Aber in einem solchen Fall geht die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer vor", sagte die Polizeisprecherin.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal