Sie sind hier: Home > Panorama > Tiere >

Drama in den USA: Katze Fluffy ist zu Eis gefroren – dann geschieht ein Wunder

Winter-Drama in den USA  

Katze Fluffy ist zu Eis gefroren – dann geschieht ein Wunder

Von Patrick Diekmann

08.02.2019, 18:00 Uhr
Drama in den USA: Katze Fluffy ist zu Eis gefroren – dann geschieht ein Wunder. Die Katze Fluffy wird in den USA eingefroren von ihren Besitzern gefunden. Sie überlebte. (Quelle: Facebook/ Animal Clinic of Kalispell)

Die Katze Fluffy wird in den USA eingefroren von ihren Besitzern gefunden. Sie überlebte. (Quelle: Facebook/ Animal Clinic of Kalispell)

Die Besitzer finden ihre Katze von Schnee bedeckt und zu einem Eisblock gefroren. Sie bringen das Tier in eine Klinik, Helfer sind stundenlang im Einsatz.

Es ist eine unglaubliche Überlebensgeschichte. Die Katze Fluffy wird von ihren Besitzern in Kalispell im US-Bundesstaat Montana unter Schnee und Eis gefunden. Es ist ein Schock, die Katze ist zu einem Eisblock gefroren. Fluffy ist nicht mehr in der Lage, sich zu bewegen.

Ihre Besitzer bringen die Katze in eine nahe gelegene Tierklinik. Dort behandeln sie Tierärzte und Helfer mehrere Stunden mit Föhnen und Decken. Dann passiert ein Wunder: Fluffy überlebt. "Sie brachten sie eingefroren und regungslos zu uns. Ihre Temperatur war sehr niedrig, aber nach vielen Stunden erholte sie sich und ist jetzt völlig normal. Fluffy ist unglaublich!", schreibt die Animal Clinic of Kalispell auf ihrer Facebook-Seite. 

Amazing success and survival story from this week. Some clients found their injured cat buried in snow. They brought...

Gepostet von Animal Clinic of Kalispell am Dienstag, 5. Februar 2019

Fluffy hat sich mittlerweile wieder vollkommen regeneriert und ihre Retter werden im Netz als Helden gefeiert. Viele Menschen drücken auf Facebook oder Twitter ihre Erleichterung über die Rettung der Katze aus. Aber es gibt auch Kritik für die Besitzer. Viele können nicht verstehen, wie Fluffy bei solch eisigen Temperaturen nach draußen gelangen konnte. In Montana ist es aktuell bis zu minus 25 Grad kalt. Definitiv viel zu kalt für Fluffy.

Verwendete Quellen:

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe