Sie sind hier: Home > Panorama > Tiere >

Florida, USA: Riesenvogel tötete seinen Besitzer – jetzt wird er versteigert

Nach Tötung seines Besitzers  

Gefährlicher Riesenvogel soll versteigert werden

25.04.2019, 21:42 Uhr | AFP

Helmkasuar Casuarius casuarius Queensland Australien Southern Cassowary Casuarius casuarius Qu (Quelle: Luisa Gonzalez/Reuters)

Brandgefährliches Federvieh: Dieser Vogel hat seinen Besitzer im Gehege getötet. (Quelle: ProSieben)

Gefährlichster Vogel der Welt hat seinen Besitzer getötet

Kasuare gelten als gefährlichste Vogelart der Welt. Einer seiner Art hat in Florida seinen 75-Jährigen Besitzer getötet. Auch wenn der Vogel nicht danach aussieht - seine Beine sind besonders gefährlich. (Quelle: ProSieben)

Brandgefährliches Federvieh: Dieser Vogel hat seinen Besitzer im Gehege getötet. (Quelle: ProSieben)


Er ist der wohl gefährlichste Vogel der Welt: Ein in Gefangenschaft gehaltenes Exemplar tötete Mitte April seinen Besitzer. Jetzt wird der Kasuar in den USA versteigert. 

Ein großer und gefährlicher Riesenvogel, der seinen Besitzer getötet hat, soll in den USA versteigert werden. Der Kasuar wird zusammen mit rund weiteren 90 Tieren aus dem Nachlass des Verstorbenen am kommenden Samstag feilgeboten, wie der Auktionator Scotty Wilson in Madison im Bundesstaat Florida mitteilte.

Die in Neuguinea und Australien heimischen Kasuare gehören zur Gattung der Laufvögel. Sie haben lange und scharfe Klauen und können so groß wie ein Mensch werden.

Der 75-jährige Marvin Hajos hatte einen dieser flugunfähigen Vögel mit schwarzem Gefieder, blauem Hals und auffälligem Hornauswuchs auf dem Kopf auf seinem Grundstück im Norden von Florida gehalten. Er starb, als er am 12. April nahe des Käfigs des Kasuars stürzte und von dem Vogel attackiert wurde. Der Vorfall sorgte international für Schlagzeilen.

Der Kasuar gilt als eine für Menschen gefährliche Vogelart. (Quelle: imago images)Der Kasuar gilt als eine für Menschen gefährliche Vogelart. (Quelle: imago images)

Auch andere exotische Tiere kommen unter den Hammer

Wilson setzte für die Versteigerung des Kasuars keinen Startpreis fest. Er wollte auch keine Schätzung publik machen, zu welchem Preis der Vogel verkauft werden könnte. Für den Fall, dass niemand den Kasuar will, haben sich schon mehrere Naturschutzgruppen angeboten, sich um ihn zu kümmern.

 


Neben dem Kasuar werden noch zahlreiche andere exotische Tiere aus Hajos Besitz bei der Auktion angeboten. Dazu gehören Exemplare, die wesentlich niedlicher sind als der Kasuar, etwa mehr als zwei Dutzend Marmosetten – dies sind kleine und flauschige Äffchen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur afp

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sparen Sie 35% auf Sofas, Betten, Gartenmöbel u.m.*
jetzt zur Power Shopping Week bei XXXLutz
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe