Sie sind hier: Home > Panorama > Tiere >

Brasilien: Polizei nimmt bei Drogenrazzia "kriminellen" Papagei fest

"Mum, the police!"  

Polizei nimmt kriminellen Papagei fest

26.04.2019, 21:15 Uhr | Von Jeanne Plaumann

Brasilien: Polizei nimmt bei Drogenrazzia "kriminellen" Papagei fest. Papagei: In Brasilien haben Polizisten bei einer Drogenrazzia einen Papageien festgenommen. (Symbolbild) (Quelle: imago images/Gottfried Czepluch)

Papagei: In Brasilien haben Polizisten bei einer Drogenrazzia einen Papageien festgenommen. (Symbolbild) (Quelle: Gottfried Czepluch/imago images)

Im Verlauf einer Drogenrazzia haben brasilianische Polizisten einen Papagei festgenommen. Er gehört Dealern, die das Tier auf besondere Weise trainiert haben – und sie vor bestimmten Besuchern warnte. 

Im Norden Brasiliens hat die Polizei bei einer Razzia gegen Drogendealer einen Papageien festgenommen. Der Vogel war von seinen Haltern darauf trainiert worden, vor der Polizei zu warnen. In dem Moment, in dem das Tier die Polizisten sah, hätte er begonnen "Mum, the police!" ("Mama, die Polizei!") zu schreien, berichtet die englische Zeitung The Guardian.

Seit der Festnahme herrscht Stille

Der Papagei, dessen Name nicht bekannt ist, müsse speziell für den Fall einer Drogenrazzia trainiert worden sein, sagt ein Polizist, der an der Razzia beteiligt war. Er wurde vor Ort von einem Paar beschlagnahmt, die offenbar ein Drogenlabor betrieben haben. Ein brasilianischer Reporter, der das Tier in Augenschein nehmen konnte fügte hinzu, dass der Papagei seit seiner Festnahme allerdings den Schnabel nicht mehr aufgemacht hat. "Es sind viele Polizisten vorbei gekommen, aber er sagt nichts mehr," stellt auch Tierarzt Alexandre Clark fest. 
 

 
Der Papagei wurde von der Polizei in den Zoo gebracht, wo er in den nächsten drei Monaten wieder fliegen lernen wird, bevor er freigelassen wird. In Brasilien werden bei Drogenrazzien immer wieder Tiere beschlagnahmt. Meist handelt es sich dabei allerdings um Reptilien. 

Verwendete Quellen:
  • The Guardian

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal