Sie sind hier: Home > Panorama > Tiere >

Australien: Jugendlicher quält Känguru – Festnahme

Video der Tat im Internet  

Jugendlicher quält Känguru – Festnahme

23.01.2020, 13:30 Uhr | dpa

Australien: Jugendlicher quält Känguru – Festnahme. Ein junges Känguru in Australien: Es leben ca. 45 Millionen der Beuteltiere auf dem Kontinent – fast doppelt so viele wie Menschen. (Quelle: imago images/M. Sheldon)

Ein junges Känguru in Australien: Es leben ca. 45 Millionen der Beuteltiere auf dem Kontinent – fast doppelt so viele wie Menschen. (Quelle: M. Sheldon/imago images)

Ein Teenager in Australien hat ein Känguru geschlagen und sich dabei filmen lassen. Die Polizei wurde im Netz auf die Tat aufmerksam und nahm den 18-Jährigen fest. 

In Australien ist ein 18-Jähriger festgenommen worden, weil er ein Känguru gequält haben soll. Wie die Polizei im südöstlichen Bundesstaat New South Wales am Donnerstag mitteilte, wurde sie durch ein Video in den sozialen Medien auf den Fall aufmerksam. Darauf ist demnach ein Mann zu sehen, der ein Känguru schlägt, während die Filmenden lachen und jubeln. Das Tier sei später gestorben. Der Fall soll sich bereits im Januar 2019 im Woomargama Nationalpark abgespielt haben.

Am Mittwoch wurde der junge Mann festgenommen. Er wurde auf Kaution freigelassen und muss sich im März vor Gericht verantworten, unter anderem wegen eines Akts der Grausamkeit gegenüber Tieren. Die Polizei rechnete zudem damit, dass noch jemand angeklagt wird. Australiens einheimische Tiere wie Kängurus stehen unter besonderem Schutz.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal