Sie sind hier: Home > Panorama > Tiere >

Zoo Kaiserslautern: Albino-Känguru-Baby verschwunden

Im Zoo Kaiserslautern  

Känguru-Baby verschwunden – Polizei erstattet Anzeige

21.08.2020, 16:52 Uhr | t-online, np

Zoo Kaiserslautern: Albino-Känguru-Baby verschwunden . Ein Albino-Känguru-Baby (Symbolbild): Im Siegelbacher Zoo ist ein Tier-Baby spurlos verschwunden.  (Quelle: imago images/China Foto Press)

Ein Albino-Känguru-Baby (Symbolbild): Im Siegelbacher Zoo ist ein Tier-Baby spurlos verschwunden. (Quelle: China Foto Press/imago images)

Ein Albino-Känguru aus dem Kaiserslauterer Zoo ist seit Mittwoch spurlos verschwunden. Der Zoo-Direktor geht von einem Diebstahl des Tieres aus. Die Polizei erstattet nun Anzeige.

Albino-Känguru Mila ist seit Mittwochabend unauffindbar. Das Baby-Tier ist der Star des Siegelbacher Zoos bei Kaiserslautern – und seit gestern spurlos verschwunden. Das berichtet "rheinpfalz.de" nach Aussagen des Direktors Matthias Schmitt. 

Mila gilt als Star des Zoos

"Normalerweise würde sich Mila nicht weit von seiner Mutter entfernen, so dass man es hätte einfangen können. Da wir es nirgendwo finden konnten, hatten wir heute zwei Jäger und zwei Suchhunde im Einsatz – leider ohne Erfolg," so Schmitt. 

Das Känguru-Baby lockt laut "rheinpalz.de" seit Wochen etliche Besucher an. Mittlerweile ermittelt auch die Polizei, da die Suchhunde keinerlei Blutspuren entdeckten. "Wir müssen leider davon ausgehen, dass Mila gestohlen wurde. Deshalb haben wir bei der Polizei bereits Anzeige erstattet", erklärte Schmitt weiter.  

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal