Sie sind hier: Home > Panorama > Tiere >

Im Video: Diese Erfindung soll vor tödlichen Eisbären-Angriffen schützen

Klimakrise raubt Lebensraum  

Im Video: Neue Erfindung soll vor tödlichen Eisbären-Angriffen schützen

23.11.2020, 17:23 Uhr | rtr, AKA, nl

Klimawandel lässt Lebensraum schmelzen: Radar-System soll Eisbären-Wanderung überwachen

Die zweitgrößten Landraubtiere der Welt verlieren durch den Klimawandel immer mehr ihres Lebensraumes. Die Eisbärenpopulation kann in den kommenden Jahren um bis zu 30 Prozent reduziert werden. (Quelle: t-online/Reuters)

Klimakrise: Dieses System soll tödliche Angriffe von Eisbären auf den Menschen verhindern. (Quelle: t-online)


Die Klimakrise sorgt dafür, dass der Lebensraum der Polarbären immer weiter schwindet. Mensch und Raubtier kommen sich näher. Forscher wollen diesem Problem entgegenwirken.

Die Klimakrise hat im Zusammenspiel zwischen Menschen und Tieren gravierende Folgen. Amerikanische Wissenschaftler des US-Unternehmens "Polar Bear International" haben aus diesem Grund ein Radar-System entwickelt, um die Wanderwege von Eisbären zu verfolgen. So sollen die tödlichen Gefahren für den Mensch verhindert werden. 

Wie das System aussieht, wie es genau funktioniert und welche Probleme die Erfindung noch macht, sehen Sie oben im Video oder hier.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal