t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomePanoramaTiere

Australien: Dieser süße Koala hat sich heimlich im Weihnachtsbaum versteckt


Familie findet Koala in Weihnachtsbaum

Von t-online, lr

Aktualisiert am 04.12.2020Lesedauer: 1 Min.
Neugierige Tiere: Ein Koala überraschte eine Familie in Australien.Vergrößern des BildesNeugierige Tiere: Ein Koala überraschte eine Familie in Australien. (Quelle: agefotostock/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Überraschungsgast in der Adventszeit: Als Familie McCormick nach Hause kommt, entdeckt sie nicht nur Weihnachtskugeln und Deko an ihrem Weihnachtsbaum. Ein Gast hat sich ins Haus geschlichen.

"Ich konnte es nicht glauben und war ein wenig schockiert", so beschreibt es Amanda McCormick. Die Deko des Weihnachtsbaums sei teilweise über den Boden verteilt worden, der Hund spielte verrückt. In diesem Moment entdeckte die Australierin den niedlichen Eindringling, der sich wohl selbst noch mehr gefürchtet haben dürfte: einen Koala. Er hatte sich in den Ästen des Weihnachtsbaums festgekrallt.

Empfohlener externer Inhalt
Facebook
Facebook

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Facebook-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Facebook-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ihre Tochter, so schilderte es McCormick unter anderem den TV-Sender ABC News, hatte die Gartentür offen gelassen. So sei der Koala wohl unbemerkt ins Haus gelangt. Anschließend habe er sich in der Lichterkette des Weihnachtsbaums verheddert.

Helfer glaubten an einen Scherz

Doch was nun? Die McCormicks informierten eine Gruppe von Koalarettern aus Adelaide. Helfen wollten die aber zunächst nicht. "Sie haben es für einen Scherz gehalten", berichtet Amanda McCormick. Erst nach einiger Überzeugungsarbeit kamen sie doch – und setzten den Koala in der Nähe aus.

Familie McCormick, die den Koala auf den Namen Daphne getauft hatte, rechnet jedoch mit einer Rückkehr. "Wahrscheinlich versucht sie, wieder nach drinnen zurückzukommen." Vielleicht ja an Weihnachten.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website