• Home
  • Panorama
  • Tiere
  • Ă„ltester Gorilla der Welt ist tot – Ozzies Todesursache ist noch unklar


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextZwei Tote vor Hochhaus – GroßeinsatzSymbolbild für einen TextFrankfurter OB kündigt Rücktritt anSymbolbild für einen TextUSA: Großvater opfert sich für FamilieSymbolbild für einen TextHier herrscht am Wochenende StaugefahrSymbolbild für einen TextKatze bricht "Lockdown": Bußgeld Symbolbild für einen TextLand will mit Goldmünzen bezahlenSymbolbild für einen TextNeues im Fall der inhaftierten "Kegelbrüder"Symbolbild für einen TextTalent beschwert sich über FC BayernSymbolbild für einen TextWarum Lewandowski immer rückwärts isstSymbolbild für einen TextKate lichtet Camilla für Magazin abSymbolbild für einen TextStuttgart 21: Millionen für Echsen-UmzugSymbolbild für einen Watson TeaserBundesliga-Überraschung bahnt sich anSymbolbild für einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

Ältester männlicher Gorilla der Welt in den USA gestorben

Von dpa
Aktualisiert am 26.01.2022Lesedauer: 2 Min.
Ozzie: Der Westliche Flachlandgorilla, wurde am 24. April 1961 in freier Wildbahn in Afrika geboren.
Ozzie: Der Westliche Flachlandgorilla, wurde am 24. April 1961 in freier Wildbahn in Afrika geboren. (Quelle: Erik S. Lesser/EPA/dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

"Unsere Herzen sind gebrochen": Mit diesen Worten verabschiedet ein Zoo in den USA den ältesten noch lebenden männlichen Gorilla der Welt. Ozzies Todesursache ist noch unklar.

Der älteste männliche Gorilla der Welt ist tot: Der Menschenaffe mit dem Namen Ozzie starb im Alter von 61 Jahren, wie der Zoo Atlanta im US-Staat Georgia mitteilte.


Wildlife Photographer: Die besten Bilder des Jahres 2021

Wildlife-Fotograf des Jahres 2021: Eine Zeltspinne, während eine Rikscha in Indien vorbeifährt. Vidyun R. Hebbar gewann bei den Young Wildlife Photographer des Jahres und erhielt seine Auszeichnung der 10-Jährigen und darunter.
Wildlife-Fotograf des Jahres 2021: Zoobesucher vor einem jungen Elefanten, der in Thailand unter Wasser spielt. Adam Oswell gewann den Wildlife Photographer of the Year Award 2021 in der Kategorie Fotojournalismus.
+4

"Unsere Herzen sind gebrochen, weil eine Legende von uns gegangen ist", twitterte der Zoo. Der Westliche Flachlandgorilla sei von seinen Pflegern leblos aufgefunden worden. Die Todesursache sei noch nicht bekannt. Er habe aber bereits in den vergangenen Tagen an Appetitlosigkeit und Schwellungen im Gesicht gelitten. Ozzie sei der drittälteste Gorilla der Welt gewesen.

In freier Wildbahn werden Gorillas meistens nur rund 40 Jahre alt, in Zoos auch mal 50 Jahre. Im Berliner Zoo lebt das älteste Gorilla-Weibchen der Welt: Fatou war im April 64 Jahre alt geworden.

Ozzie ĂĽberstand Corona-Infektion

Im vergangenen Jahr war eine Gruppe von Gorillas im Zoo Atlanta, darunter Ozzie, positiv auf Covid-19 getestet worden. Offiziell hieß es, er habe während seiner Infektion nur leichte Symptome gezeigt, wie "USA Today" berichtete. Im Jahr 2009 hatte Ozzie Zoogeschichte geschrieben, als er als erster Gorilla der Welt an einer Blutdruckmessung teilnahm. Zoodirektor Raymond King bezeichnete den Tod von Ozzie als verheerenden Verlust. "Wir wussten zwar, dass dieser Moment eines Tages kommen würde, aber diese Unvermeidlichkeit ändert nichts an der tiefen Trauer, die wir über den Verlust einer Legende empfinden."

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Neue Corona-Variante beunruhigt Fachleute
Labormitarbeiterin mit einer Corona-Probe: "Noch bevor wir mit der BA.5-Welle durch sind, müssen wir uns vielleicht schon auf die nächste vorbereiten".


Loading...
Symbolbild fĂĽr eingebettete Inhalte

Embed

Westliche Flachlandgorillas sind durch Wilderei und den Verlust ihres Lebensraums akut vom Aussterben bedroht. Ăśber einen Zeitraum von 25 Jahren hat sich ihr Bestand nach Angaben des Zoos um 60 Prozent reduziert, in einigen Teilen des Verbreitungsgebiets in Westafrika sogar um 90 Prozent.

Ozzie hinterlässt Kinder, Enkel und sogar Urenkel, die im Zoo Atlanta und anderen Zoos in den Vereinigten Staaten und Kanada leben. Erst vor wenigen Wochen musste ein 59 Jahre alter Gorilla in dem Zoo eingeschläfert werden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Sophie Loelke
  • Nicolas Lindken
Von M. KĂĽper, S. Loelke, N. Lindken
Georgia
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website