Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Supercup: Erstes BVB-Ausrufezeichen! Dortmund schlägt ideenlosen FC Bayern

Supercup  

Erstes BVB-Ausrufezeichen! Dortmund schlägt ideenlose Bayern

04.08.2019, 13:58 Uhr | dd, t-online.de , sid

 (Quelle: Ralf Treese/DeFodi/imago images)
Erster Titel der Saison: Dortmund schlägt Bayern im Supercup

Borussia Dortmund startet mit einem 2:0-Sieg im Supercup über den FC Bayern München in die Saison. Lucien Favre spricht im Anschluss über den unbändigen Siegeswillen seines Teams. (Quelle: Omnisport)

Freude über ersten Titel: Dortmund-Trainer Lucien Favre lobte nach dem Supercup-Sieg gegen Bayern den unbedingten Siegeswillen seiner Mannschaft. (Quelle: Omnisport)


Die Schwarz-Gelben entscheiden das erste Topspiel noch vor Start der Bundesligasaison für sich und senden ein deutliches Signal in Richtung des Münchner Rivalen. Von Beginn an entwickelt sich ein packendes Spiel.

Der selbst ernannte Titelanwärter Borussia Dortmund hat die Supercup-Siegesserie von Bayern München beendet und das erste Ausrufezeichen gesetzt. Der Vizemeister bezwang den deutschen Rekordchampion bei der Saison-Ouvertüre im eigenen Stadion mit 2:0 (0:0) und verhinderte den vierten Supercup-Triumph der Münchner in Folge.

"Wir freuen uns. Wir wussten, dass das Spiel eine spezielle Brisanz hat. Wir nehmen diesen Titel gerne mit, weil er uns Schwung bringt", sagte Sebastian Kehl, Lizenzspieler-Abteilungsleiter beim BVB, im ZDF. Bayern-Torwart Manuel Neuer sah eigene Fehler als ausschlaggebend. "Die erste Halbzeit hat mir gut gefallen, da hätten wir ein Tor machen können. Dann haben wir die Dortmunder ins Spiel gebracht", monierte der Nationaltorhüter.

Paco Alcacer (48.) und Jadon Sancho (68.) schossen den BVB zum sechsten Sieg in diesem Wettbewerb. Zuletzt hatte der achtmalige deutsche Meister diesen Titel 2014 gewonnen.



Beide Teams mussten einige Ausfälle verkraften. Beim BVB fehlten die angeschlagenen Neuzugänge Mats Hummels, Julian Brandt und Thorgan Hazard. Die Münchner traten vor 81.365 Zuschauern im ausverkauften Stadion ohne 80-Millionen-Mann Lucas Hernandez, Serge Gnabry und Javi Martinez an.

Die Gastgeber erwischten den besseren Start. Nach einem Fehler von Bayern-Innenverteidiger Niklas Süle scheiterte Marco Reus nach 50 Sekunden aber am stark reagierenden Nationalmannschafts-Teamkollegen Manuel Neuer. Die Gäste übernahmen danach zwar wie gewohnt die Spielkontrolle, waren in ihren Aktionen aber häufig zu fehlerhaft. Die daraus resultierenden Ballgewinne nutzte der BVB zu seinem gefürchteten schnellen Umschaltspiel.

Chancen hatten zunächst nur die Schwarz-Gelben. Torjäger Paco Alcacer verfehlte aus rund 40 Metern aber sein Ziel, Neuer war zuvor übermotiviert aus seinem Tor geeilt (14.). Gegen Raphael Guerreiro machte der Schlussmann seine Sache dann deutlich besser (20.). Erst danach wurden die Aktionen des Doublesiegers zielstrebiger. Kingsley Coman fand bei der ersten guten Bayern-Möglichkeit aber seinen Meister im guten Bürki-Ersatz Marwin Hitz (23.).


Kurz nach dem Wechsel ging Dortmund mit der ersten Aktion in Führung. Nach einem Fehlpass von Thiago und auf Vorarbeit von Sancho traf Paco Alcacer von der Strafraumgrenze. Die Münchner leisteten sich nach dem Rückstand immer wieder einfache Ballverluste und brachten damit die BVB-Angreifer in gefährliche Situationen.

Erst nach einer Chance von Goretzka (scheiterte an Hitz/55.) fanden die Münchner wieder besser ins Spiel und hatten die riesige Doppelchance zum Ausgleich. Coman scheiterte freistehend mit seinem Kopfball am stark reagierenden Hitz, den Nachschuss von Thomas Müller rettete Manuel Akanji kurz vor der Linie (beide 58.).

Die Intensität nahm nun zu. Die Bayern erhöhten den Druck, der BVB lauerte auf Konter und schloss einen durch Sancho erfolgreich ab. Glück hatte Nationalspieler Joshua Kimmich, als er nach einem unnötigen Tritt auf den Fuß von Sancho (76.) nur Gelb sah.

Das Spiel zum Nachlesen im Ticker

90. Minute +4: Schlusspfiff in Dortmund. Der BVB holt sich den ersten Titel der Saison, und das mit einer starken Leistung im Prestigeduell gegen den FC Bayern. Dortmund wirkte über einen Großteil des Spiels klarer und cleverer in den Aktionen, die Münchner dagegen zeitweise ideenlos. Nach dem zweiten Gegentreffer hatte der Rekordmeister nichts mehr entgegenzusetzen.

83. Minute: Den Bayern fällt im Moment nur ganz wenig ein, Dortmund spielt das auch geschickt aus. Was hat der Rekordmeister noch entgegenzusetzen?

80. Minute: Beide Seiten wechsel noch mal: Lukas Piszczek und Sancho gehen bei den Dortmundern für Jacob Bruun Larsen und Marius Wolf, bei den Bayern kommt Benjamin Pavard zu seinem Pflichtspieldebüt, steht nun für Thiago auf dem Platz.

76. Minute: Glück für die Bayern – und für Kimmich! Der Nationalspieler tritt bei einer Szene am Spielfeldrand Sancho voll auf den Fuß – eine klare Tätlichkeit. Doch Schiedsrichter Siebert entscheidet nach Einsatz des Video-Assistenten nur auf Gelb.

75. Minute: Auch die Dortmunder wechseln nun: Guerreiro geht runter, für ihn spielt nun Achraf Hakimi.

70. Minute: Nächster Austausch beim Rekordmeister: Für David Alaba bringt Trainer Niko Kovac Renato Sanches.

69. Minute: 2:0 für Borussia Dortmund! Die Dortmunder kontern die Bayern eiskalt aus! Sancho startet auf der linken Seite durch, kann von keinem Bayern-Verteidiger mehr eingeholt werden, und schließt mit einem Tunnel für Neuer ab. 

67. Minute: Starkes Solo von Kimmich, der sich bis in den BVB-Fünfer durchtankt – dort dann aber nicht mehr zum Schuss kommt und abdrehen muss. Trotzdem: Schöne Aktion des Nationalspielers.

66. Minute: Erster Wechsel des Spiels: Thomas Müller geht bei den Bayern runter, für ihn kommt Top-Talent Alphonso Davies ins Spiel.

58. Minute: Nächste Gelegenheit für die Bayern! Kimmich findet mit einer Flanke von Rechts Coman, den Kopfball des Franzosen aus kurzer Distanz kann Hitz abwehren, im Strafraumgetümmel kommt auch Müller noch mal zum Schuss, den dann Akanji blockt. Lewandowskis zu harter Einsatz gegen Hitz wird dann abgepfiffen.

55. Minute: Die Bayern wollen direkt kontern: Müller setzt Goretzka am BVB-Strafraum ein, dessen Schuss lenkt Hitz noch über die Latte.

48. Minute: 1:0 für den BVB! Bayerns Thiago vertändelt den Ball an der Mittellinie, Sancho startet den Konter, legt am 16er ab auf Paco Alcacer – der schiebt aus 17 Metern unhaltbar für Neuer flach rechts ein.

46. Minute: Schiedsrichter Daniel Siebert pfeift die zweite Hälfte an.

45. Minute: Halbzeit in Dortmund. Ein lebhaftes, packendes Duell zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern. Die Dortmunder bestimmten dabei klar die Anfangsphase der Partie, mit zunehmendem Spielverlauf aber kamen die Bayern besser ins Spiel. Große Chancen gab es auf beiden Seiten. So kann es gerne im zweiten Durchgang weitergehen.

38. Minute: Dann doch plötzlich wieder Aufregung in der BVB-Defensive, die Bayern sorgen für Unruhe. Im Mittelpunkt: Leon Goretzka – doch erst entscheidet sich der Nationalspieler statt für den Schuss zu einem Pass, kommt dann noch mal an den Ball – und wird geblockt. Das ist noch nicht klar genug von den Münchnern.

34. Minute: Nach der heißen Anfangsphase hat sich das Spiel nun etwas beruhigt, beide Teams belauern sich.

25. Minute: Jetzt kommen die Münchner besser ins Spiel: Coman und Alaba sorgen auf Links für Unruhe, der Österreicher spielt am BVB-Fünfer nach innen auf Lewandowski. Doch die Dortmunder Verteidiger Ömer Toprak und Manuel Akanji können den Polen erfolgreich stören.

23. Minute: Starke Szene der Bayern: Goretzka setzt sich auf der linken Seite durch, findet Coman im BVB-Strafraum, der will abziehen, kann sich gegen die Dortmunder Innenverteidigung aber nicht durchsetzen.

19. Minute: Es geht hin und her! Jetzt wieder der BVB: Nico Schulz setzt den in den Bayern-Strafraum stürmenden Guerreiro perfekt ein, doch dessen Schuss kann Neuer erneut per Fußabwehr entschärfen.

18. Minute: Jetzt endlich mal die Bayern im Gegenzug: Robert Lewandowski versucht es mit einem Schuss von der BVB-Strafraumgrenze, doch Axel Witsel blockt den Versuch des Polen noch ab.

14. Minute: Die nächste Riesen-Chance für die Dortmunder! Boateng spielt in der eigenen Hälfte einen Fehlpass, der Ball kommt zum schnellen Alcacer – und plötzlich stürmt Manuel Neuer ohne Not weit aus dem eigenen Strafraum, um den Spanier aufzuhalten. Der reagiert schnell und überlistet den Nationalkeeper mit einem Schuss – doch der Ball kullert knapp am Tor vorbei. Das hätte böse enden können für Neuer und die Münchner.

12. Minute: Nach dem ersten Schreck haben sich die Bayern berappelt, versuchen, die Kontrolle über das Spiel zu übernehmen, setzen die BVB-Spieler schnell unter Druck. Eine richtige Torchance ist dabei aber noch nicht herausgesprungen.

1. Minute: Was für ein Auftakt für den BVB! Guerreiro setzt sich auf Links gegen Süle durch, läuft bis an die Grundlinie und flankt nach Innen – direkt auf Marco Reus! Doch dessen Schuss kann Bayern-Keeper Manuel Neuer mit einer starken Parade abwehren.

20:31 Uhr: Anpfiff im Signal-Iduna-Park.

20:20 Uhr: Auch das ZDF hat einen Ausfall zu beklagen: Der übertragende Sender muss krankheitsbedingt auf Oliver Kahn verzichten. Für ihn wird Ex-Bundesligaspieler Hanno Balitsch als Experte fungieren.

19:58 Uhr: Die Verletzungsprobleme der Gastgeber noch einmal im Überblick:

19:45 Uhr: Die Aufstellungen beider Klubs stehen fest. Auffällig: Bei den Bayern steht kein Neuzugang in der Startelf. Trainer Niko Kovac vertraut seinen bewährten Kräften, sowohl Benjamin Pavard als auch Jann-Fiete Arp sitzen auf der Bank. 

Beim BVB spielt Neuzugang Nico Schulz von Beginn an, die weiteren Top-Transfers Mats Hummels, Julian Brandt und Thorgan Hazard sind verletzungsbedingt nicht mal im Kader.

Verwendete Quellen:
  • Mit Material der Nachrichtenagentur SID

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal