Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

Flug zur Klub-WM: FC Bayern darf nicht abheben – Rummenigge tobt

Flug zur Klub-WM  

Bayern durften nicht abheben – Rummenigge tobt

06.02.2021, 11:53 Uhr | dpa

 (Quelle: Glomex)
Verspätung für FC Bayern: "Fühlen uns total verarscht"

Der Flug nach Katar zur Klub-WM konnte nicht wie geplant in der Nacht, sondern erst am frühen Morgen starten. Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge schimpfte über die zuständigen Behörden. (Quelle: SID)

Riesenärger bei Bayern München: Der Flug nach Katar zur Klub-WM konnte nicht wie geplant in der Nacht, sondern erst am frühen Morgen starten. (Quelle: SID)


Die Bayern haben am Freitag gegen die Hertha gewonnen. Danach wollte der Rekordmeister auf direktem Weg von Berlin nach Katar fliegen. Doch die Anreise zur Klub-WM verzögerte sich aufgrund des Wetterchaos.

Die Anreise des FC Bayern zur Klub-WM in Katar ist auf dem Berliner Flughafen zu einer harten Geduldsprobe geworden. Nach dem 1:0-Sieg am Freitagabend gegen Hertha BSC war der deutsche Rekordmeister eilig aus dem Olympiastadion verschwunden, um den Flug nach Doha zur Klub-Weltmeisterschaft zu bekommen.


Vorgesehen war dieser für 23.15 Uhr. Am Samstagmorgen aber twitterten die Bayern: "Wegen verweigerter Starterlaubnis hebt der FC Bayern jetzt mit mehr als siebenstündiger Verspätung zur FIFA Klub-WM nach Doha ab." Von Berlin ging es dann aber erst einmal nicht nach Katar, sondern zurück nach München. Dort musste wegen der Warterei in Berlin die Crew von Flug QR 7402 getauscht werden, wie die Bayern ebenfalls auf Twitter mitteilten. Es sollte dann weitergehen nach Doha.


Die gute Laune dürfte den Spielern an Bord jedenfalls etwas vergangenen sein. "Es wird ein schöner Flug. So haben wir uns das vorgestellt", hatte Hansi Flick noch am Freitagabend im Olympiastadion nach dem fünften Sieg in der Bundesliga nacheinander für den klaren Tabellenführer gesagt.

Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge sagte der "Bild": "Wir fühlen uns von den zuständigen Stellen bei der brandenburgischen Politik total verarscht. Die Verantwortlichen wissen gar nicht, was sie unserer Mannschaft damit angetan haben."

Später legte der Bayern-Boss bei der Boulevard-Zeitung noch einmal nach, sagte: "In Brandenburg ist irgend jemand, der uns nicht mag. Man muss auch berücksichtigen, dass der FC Bayern auch für das Land antritt." Rummenigge sprach auch von einem "Slapstick, eine lächerliche Nummer, an der sich irgendeiner abgearbeitet hat, der jetzt hoffentlich zuhause sitzt und mal darüber nachdenken sollte."

Ohne Goretzka und Martínez 

Die Münchner traten die Reise mit einem 22-köpfigen Kader an, aber ohne den deutschen Nationalspieler Leon Goretzka und den Spanier Javi Martínez. Beide müssen wegen positiver Corona-Befunde pausieren. Nicht ausgeschlossen ist, dass sie noch nachreisen. "Wir müssen von Tag zu Tag drauf schauen", hatte Flick betont, aber auch eingeschränkt: "Bei Leon sieht es etwas besser aus, bei Javi wird es wahrscheinlich nicht reichen."

An diesem Montag treffen die Bayern als europäischer Champions-League-Sieger im Halbfinale auf Al Ahly SC aus Ägypten. Am Donnerstag kommender Woche findet das Endspiel statt.

Maschine wäre laut BER startklar gewesen 

Aus Sicht des Flughafens BER wäre die Maschine des FC Bayern nach Katar in der Nacht auf Samstag abflugbereit gewesen. "Aus unserer Sicht sprach auch nichts dagegen, dass die Maschine wie geplant abhebt", sagte Flughafen-Sprecherin Sabine Deckwerth am Samstag der Deutschen Presse-Agentur. Die Maschine QR 7402 hätte demnach vor dem Beginn des Nachtflugverbots von 24.00 bis 05.00 Uhr abheben können.

Sie bekam aber keine Starterlaubnis. Diese wird generell von der Flugsicherung erteilt. Rechtlich ist allerdings dann das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung zuständig, wenn es um Ausnahmegenehmigungen während des Nachtflugverbots geht. Beim Nachtflugverbot gilt, dass eine Maschine mit dem zeitlichen Beginn abgehoben sein muss.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal