Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Lewandowski lehnt neuen Vertrag bei Bayern ab

Von t-online, BZU

Aktualisiert am 13.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Robert Lewandowski: Der Pole stürmt seit 2014 für den FC Bayern.
Robert Lewandowski: Der Pole stürmt seit 2014 für den FC Bayern. (Quelle: Sven Simon/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextHier ziehen heftige Unwetter aufSymbolbild für einen TextDrei Tote bei Frontalcrash auf B27Symbolbild für einen TextBoxer stirbt nach KampfSymbolbild für einen TextOmikron legt Chinas Wirtschaft lahmSymbolbild für einen TextWolfsburg will Klubboss aus BundesligaSymbolbild für einen TextKylie Jenner irritiert mit KleidSymbolbild für einen TextPolizei ermittelt nach HSV-Sieg in RostockSymbolbild für einen TextAktivisten kleben sich auf Straße festSymbolbild für einen TextNetflix plant NeuerungSymbolbild für einen Text50 Tote: Überrollt Corona Nordkorea? Symbolbild für einen Watson TeaserARD-Moderatorin lässt Klingbeil auflaufen

Seit Wochen wird die Zukunft von Robert Lewandowski beim FC Bayern diskutiert. Sein Vertrag ist nur noch ein Jahr lang gültig. Ein Ende seiner Zeit in München könnte schneller kommen als gedacht.

Robert Lewandowski wird seinen bis 2023 laufenden Vertrag beim FC Bayern laut übereinstimmenden Meldungen nicht verlängern. Das habe der Pole der Chefetage in dieser Woche mitgeteilt, berichten "Bild" und "Sport1". Vom Klub selbst gibt es weder eine Bestätigung noch ein Dementi.

Laut "Bild" soll Lewandowski sogar einen sofortigen Wechsel anstreben und nicht noch ein Jahr in München spielen wollen. Als Abnehmer wird der FC Barcelona genannt. In den vergangenen Wochen habe sich Lewandowski des Öfteren lustlos und unglücklich gezeigt. Grund dafür soll fehlende Wertschätzung und das Werben um Erling Haaland gewesen sein.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Aber: Bisher hatte der FC Bayern einen Verkauf Lewandowskis abgelehnt. Oliver Kahn hatte vor einigen Wochen im Gespräch mit Prime Video gesagt: "Wir wären dumm, einen Spieler zu verkaufen, der 30 bis 40 Tore pro Saison erzielt. Wir sind und werden in den nächsten Wochen Gespräche über seine Zukunft führen. Er hat einen Vertrag bis Juni 2023 und wir werden ihn auf jeden Fall für eine weitere Saison bei uns haben." Mit den neuen Entwicklungen könnte sich dieser Standpunkt noch ändern.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Karte zeigt: Hier ziehen heftige Unwetter auf


Was gegen einen Verkauf spricht

Doch Wunschkandidat Haaland hat inzwischen bei Manchester City unterschrieben, sodass der Plan A für einen Ersatz nicht mehr verfügbar ist. Es müsste also eine Alternative auf höchstem Niveau in einem preislich machbaren Rahmen her.

Weitere Artikel

Haaland und Lewandowski
Sie sagen aus dem gleichen Grund Nein zu Bayern
Erling Haaland und Robert Lewandowski: Keiner der beiden Topstürmer sagt Ja zu Bayern.

Europa, Relegation und Abstieg
Bundesliga-Drama zum Schluss: Hier entscheidet sich heute alles
Felix Magath: Herthas Trainer steht am letzten Spieltag unter Strom.

Scharfe Kritik
Zwischen Ginter und Gladbach "ist etwas kaputt gegangen"
Matthias Ginter: Der 28-Jährige wurde beim SC ausgebildet.


Das ist keine leichte Aufgabe für Sportvorstand Hasan Salihamidzic, denn Lewandowski wird im Falle eines Verkaufs trotz seiner Qualität keine hohe Summe einbringen. Mit fast 34 Jahren zählt er nicht mehr zu den Jüngsten und hat für den Abnehmer kaum Wiederverkaufswert. Es steht in dieser Causa womöglich ein langer Sommer bevor.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Robert Hiersemann
Von Robert Hiersemann
Erling HaalandFC BarcelonaFC Bayern MünchenRobert Lewandowski
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website