Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Champions League >

Vor dem Kracher: Die wichtigsten Fragen zu FC Bayern – Real Madrid

...

Vor Champions-League-Kracher  

Die sechs wichtigsten Fragen zu Bayern – Real

11.04.2017, 18:18 Uhr | David-Emanuel Digili, t-online.de

Vor dem Kracher: Die wichtigsten Fragen zu FC Bayern – Real Madrid. Bayerns Thiago (l.) gegen Reals Dani Carvajal. (Quelle: imago/MIS)

Bayerns Thiago (l.) gegen Reals Dani Carvajal. (Quelle: MIS/imago)

Der Countdown läuft! Der Kracher kommt immer näher: FC Bayern München gegen Real Madrid  das Traum-Duell im Champions-League-Viertelfinale. Der Rekordmeister gegen die Königlichen. Namen, Zahlen, Fakten: t-online.de beantwortet die wichtigsten Fragen vor dem Topspiel am Mittwoch.

Wie liefen die bisherigen Duelle?

Klarer Vorteil für den FC Bayern! Von 22 Spielen gewann der Rekordmeister zwölf, die Spanier gingen acht Mal als Sieger vom Platz, bei zwei Unentschieden. Torverhältnis: 36:32. Fünfmal kamen die Bayern weiter, fünfmal Real. Zweimal trafen die Europapokal-Giganten in der Gruppenphase aufeinander. Überragend die Heimbilanz des FCB: Neun Siege, ein Remis und nur eine einzige Niederlage – die war allerdings happig! 0:4 im Champions-League-Halbfinale 2014. Trainer der Königlichen damals: Carlo Ancelotti. Zugleich das bisher letzte Duell der Riesen.

Wer fehlt dem FC Bayern?

Carlo Ancelotti muss auf einen Schlüsselspieler in der Abwehr verzichten: Mats Hummels fehlt im Hinspiel - der Nationalspieler zog sich im Training eine Sprunggelenksverletzung zu. Am Montag trainierten außerdem Robert Lewandowski (individuelle Einheit nach Schulterprellung beim 4:1 gegen Borussia Dortmund), David Alaba und Javi Martinez nicht mit der Mannschaft. Einsatzgefahr besteht allerdings nicht.

Wer fehlt Real Madrid?

Die Königlichen haben große Abwehrsorgen – und das ausgerechnet gegen die Tormaschine FC Bayern! Mit Raphael Varane (Muskelfaserriss) und Pepe (Rippenverletzung) fehlen gleich zwei Verteidiger, dazu bangt Real-Trainer Zinedine Zidane um Dani Carvajal. Der Ex-Leverkusener (32 Bundesligaspiele) trainierte am Montag angeschlagen nur individuell.

Wie sind die Mannschaften in Form?

Ein Blick auf die letzten fünf Spiele: 

Bayern: Vier Siege, eine Niederlage, Torverhältnis 14:2. Darunter zwar das 0:1 gegen Hoffenheim, aber auch das 4:1 gegen Borussia Dortmund vom Samstag. Pünktlich zur wichtigsten Phase der Saison schießt sich der FC Bayern warm. Setzen die Bayern ihren Lauf weiter fort, können sich noch im April die Meisterschaft eintüten.

Real: Vier Siege, ein Unentschieden, Torverhältnis 12:5. Seit neun Pflichtspielen sind die Königlichen ungeschlagen, die letzte Niederlage gab es am 22. Februar in der Liga beim FC Valencia (1:2).

Was machen die Superstars?

Robert Lewandowski ist bei den Bayern in Topform! Sieben Tore in den letzten fünf Spielen, zuletzt ein Doppelpack gegen den BVB. Der Pole überragt derzeit, zog sich gegen Dortmund allerdings eine Schulterprellung zu, geht also Stand heute nicht topfit in die Partie.

Cristiano Ronaldo dagegen steckt in einer Torkrise! Zuletzt plagte sich CR7 mit muskulären Problemen. Letzter Treffer: Vor einem knappen Monat! Am 12. März beim knappen 2:1 gegen Betis Sevilla. In der Königsklasse wartet er seit sechs Spielen auf einen Treffer. Die längste Torkrise des Portugiesen in der Königsklasse seit der Saison 2008/09. Was ist los mit dem Portugiesen?  

Wer ist der Schiedsrichter?

Ein alter Bekannter für den FC Bayern: Italiens Star-Schiri Nicola Rizzoli. Seit 2002 ist der 45-Jährige Unparteiischer in der Serie A, seit 2009 gehört er zu Europas Elite, pfeift im Europapokal. Aber: Der FCB hat nicht nur gute Erinnerungen an den Italiener. Zwar leitete der heute 45-Jährige das Champions-League-Finale 2013 gegen Borussia Dortmund (2:1), zuletzt allerdings das 0:3 gegen den FC Barcelona im Halbfinale 2015. 

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018