Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Champions League >

Champions-League-Achtelfinale: Hammerlose für den FC Bayern und Schalke 04

Champions-League-Achtelfinale  

Hammerlose für den FC Bayern und Schalke 04

17.12.2018, 13:14 Uhr | gh, ps, t-online.de

Champions-League-Achtelfinale: Hammerlose für den FC Bayern und Schalke 04. Das Objekt der Begierde: der legendäre Henkelpott – die Siegestrophäe der Champions League. (Quelle: imago/Pacific Press Agency)

Das Objekt der Begierde: der legendäre Henkelpott – die Siegestrophäe der Champions League. (Quelle: Pacific Press Agency/imago)

Der FC Bayern bekommt es im Achtelfinale mit dem FC Liverpool und Trainer Jürgen Klopp zu tun. Schalke muss gegen den englischen Meister Manchester City ran. Dortmund trifft auf Tottenham Hotspur.

  • Kein Losglück für den FC Bayern und Schalke 04: Jürgen Klopp und Pep Guardiola heißen die Achtelfinal-Gegner.
  • Borussia Dortmund muss gegen Premier-League-Klub Tottenham Hotspur mit Stürmerstar Harry Kane ran.
  • Heute wird auch die Zwischenrunde (Sechzehntelfinale) der Europa League ausgelost. Auch hier ist die Bundesliga noch vertreten: Eintracht Frankfurt und Bayer Leverkusen haben sich qualifiziert.

Die Auslosungen können Sie im Liveticker von t-online.de verfolgen. Zum Aktualisieren klicken Sie bitte hier.

++ 12.36 Uhr: Auch der FC Bayern hält Klopp und Liverpool für ein "Hammerlos". ++

++ 12.31 Uhr: Alle Achtelfinal-Begegnungen im Überblick:

FC Schalke 04 - Manchester City
Atlético Madrid - Juventus Turin
Manchester United - Paris Saint-Germain
Tottenham Hotspur - Borussia Dortmund
Olympique Lyon - FC Barcelona
AS Rom - FC Porto
Ajax Amsterdam - Real Madrid
FC Liverpool - Bayern München

++ 12.26 Uhr: Der BVB hätte sich offenbar mal über ein anderes Los gefreut, denn auf internationaler Bühne traf der BVB oft auf die Spurs. ++

++ 12.24: Der FC Schalke 04 freut sich auf das Wiedersehen mit dem ehemaligen Knappen Leroy Sané, der 2016 in die Premier League zu den Citizens wechselte. ++

++ 12.19 Uhr: Da ist der befürchtete Hammer für die Bayern: Der Rekordmeister trifft auf Vorjahresfinalist FC Liverpool und Trainer Jürgen Klopp. ++

++ 12.18 Uhr: Das nächste Duell lautet: Ajax Amsterdam gegen Titelverteidiger Real Madrid. ++

++ 12.18 Uhr: Schalkes Gruppengegner FC Porto bekommt es mit der AS Rom zu tun. ++

++ 12.17 Uhr: Olympique Lyon und der FC Barcelona kämpfen um das Viertelfinale. ++

++ 12.15 Uhr: Jetzt steht auch der zweite deutsche Gegner fest: Borussia Dortmund trifft auf Tottenham Hotspur. Der BVB muss zuerst auswärts ran. ++

++ 12.14 Uhr: Achtelfinale Nummer drei: Manchester United trifft auf Paris Saint-Germain mit dem deutschen Trainer Thomas Tuchel. ++

++ 12.14 Uhr: Auf Cristiano Ronaldo und Juventus Turin wartet ein echter Knaller: Die Alte Dame muss gegen Atletico Madrid ran.++

++ 12.13 Uhr: Das erste Achtelfinale mit deutscher Beteiligung steht fest: Schalke 04 muss gegen Manchester City ran. Ein hartes Los für den Vizemeister. ++

++ 12.11 Uhr: UEFA-Generalsekretär Giorgio Marchetti stellt noch einmal die Lostöpfe vor. ++

++ 12.05 Uhr: Ab dem Achtelfinale wird auch in der Champions League der Videobeweis (VAR) zum Einsatz kommen. ++

++ 12.01 Uhr: Zunächst werden alle Achtelfinalisten vorgestellt, Video-Highlights der Gruppenphase gezeigt. ++

++ 11.59 Uhr: Die Spannung steigt! Gleich geht es los! ++

++ 11.55 Uhr: Liverpool-Coach Jürgen Klopp blieb vor der Auslosung wie gewohnt gelassen: "Mir ist wurscht, wen wir ziehen!" Über seinen Ex-Klub hat er sich jedoch sehr positiv geäußert. ++

++ 11.52 Uhr: Bayerns Top-Torjäger Robert Lewandowski sagte zu möglichen Wunschgegnern: "In dieser Phase gibt es keine schwachen Mannschaften." ++

++ 11.47 Uhr: BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke möchte seinen ehemaligen Erfolgstrainer Jürgen Klopp nicht schon im Achtelfinale wiedersehen: "Liverpool müsste in der nächsten Runde nicht wirklich sein." ++

++ 11.44 Uhr: In Lostopf eins sind die Gruppensieger: FC Barcelona, FC Bayern MünchenBorussia Dortmund, Juventus Turin, Manchester City, Paris St. Germain, FC Porto und Titelverteidiger Real Madrid. ++

++ 11.42 Uhr: Diese Klubs sind in Lostopf zwei: Ajax Amsterdam, Atletico Madrid, FC Liverpool, Olympique Lyon, Manchester United, AS Rom, Schalke 04, Tottenham Hotspur. ++

++ 11.39 Uhr: In der Runde der letzten 16 sind noch keine deutschen Duelle möglich. Nationale Begegnungen sind in der ersten K.o.-Runde ebenso ausgeschlossen wie Wiederholungen von Gruppenduellen. ++

++ 11.35 Uhr: Die Achtelfinal-Hinspiele finden am 12./13. und am 19./20. Februar statt. Die Rückspiele werden am 5./6. und 12./13. März ausgetragen. ++

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Hier finden Sie Ostergeschenke für jeden Geschmack
jetzt Gutschein einlösen und sparen bei Weltbild
Anzeige
Nichts für Warmduscher: coole Badezimmereinrichtungen
jetzt auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019