t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportFußball

Was macht der Confed-Cup-Kader von 1999?


Einer ging in die Politik
Was machen die Confed-Cup-Stars von 1999?

Von t-online, PAS

15.06.2017Lesedauer: 2 Min.
Ronald Maul, Frank Baumann und Heiko Gerber (v.l.n.r.) freuen sich hier noch beim Training auf den Confed Cup in Mexiko 1999.Vergrößern des BildesRonald Maul, Frank Baumann und Heiko Gerber (v.l.n.r.) freuen sich hier noch beim Training auf den Confed Cup in Mexiko 1999. (Quelle: dpa)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Der Confed-Cup 1999 ist legendär. Allerdings weniger durch das sportliche Abschneiden, sondern durch den Kader. Wie in diesem Jahr reiste Deutschland auch damals einer besseren B-Elf nach Mexiko. Bundestrainer Erich Ribbeck durfte pro Klub nämlich nur drei Spieler nominieren. t-online.de blickt zurück und sagt, was aus den Spielern wurde.

Es war ein Politikum. Um die Bewerbung für die WM 2006 nicht zu gefährden, musste die Nationalmannschaft am damals noch alle zwei Jahre stattfindenden Interkontinental-Wettbewerb teilnehmen. Zum Auftakt kassierte die deutsche Rumpftruppe ein 0:4 gegen Brasilien. Gegen Neuseeland — mit den Drittliga-Spielern Mark Burton (Emden) und Aaron Lines (Osnabrück) — gewann die DFB-Elf 2:0 und verlor zum Abschluss gegen die USA (0:2).

t-online.de blickt zurück: Wer stand damals im Kader und was machen die Spieler heute:

Jens Lehmann (Borussia Dortmund): Der einstige Weltklasse-Torwart ist heute Experte bei RTL.

► Robert Enke (Borussia Mönchengladbach): Er nahm sich 2009 das Leben.

► Christian Wörns (Borussia Dortmund): Er trainierte zuletzt die 2. Mannschaft des FC Augsburg. Sein Vertrag läuft aus.

► Jörg Heinrich (AC Florenz): Er übernimmt in der kommenden Saison den Sechstligisten SV Falkensee/Finkenkrug (Brandenburg).

► Thomas Linke (Bayern München): Er war bis Juni 2017 Sportdirektor beim Zweitligisten FC Ingolstadt.

► Mustafa Dogan (Fenerbahce Istanbul): Er lebt in Istanbul und fungiert als Experte im türkischen TV.

Lothar Matthäus (Bayern München): Der Rekordnationalspieler arbeitete als Experte für Sky.

► Frank Baumann (1. FC Nürnberg): Der Abwehrspieler ist heute Geschäftsführer bei Werder Bremen.

► Ronald Maul (Arminia Bielefeld): In dieser Woche wurde bekannt, dass er neuer Geschäftsführer beim Drittliga-Aufsteiger SV Meppen wird.

Mehmet Scholl (Bayern München): Der Edel-Techniker ist ebenfalls TV-Experte, analysiert für die ARD Freundschaftsspiele der Nationalmannschaft.

► Dariusz Wosz (Hertha BSC): Die "Zaubermaus" ist Jugendtrainer bei seinem VfL Bochum.

Michael Ballack (1. FC Kaiserslautern): Der "Capitano" ist Experte bei ESPN.

► Lars Ricken (Borussia Dortmund): Das einstige Wunderkind ist Nachwuchskoordinator beim BVB.

► Bernd Schneider (Eintracht Frankfurt): "Schnix" ist Spielerberater und kickt hin und wieder in der Traditionsmannschaft von Bayer Leverkusen.

► Heiko Gerber (1. FC Nürnberg): Der Linksfuß ist U19-Trainer beim VfB Stuttgart.

Horst Heldt (TSV 1860 München): Er ist Manager beim Bundesliga-Aufsteiger Hannover 96.

► Olaf Marschall (1. FC Kaiserslautern): Der Lockenkopf ist Scout beim Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern.

► Oliver Neuville (Hansa Rostock): Der gebürtige Schweizer ist Co-Trainer der U19 von Borussia Mönchengladbach.

► Michael Preetz (Hertha BSC): Der "Lange" ist seit seinem Karriereende Geschäftsführer Sport & Kommunikation bei Hertha BSC.

► Paulo Rink (FC Santos/Bayer Leverkusen): Der Deutsch-Brasilianer hat sich nach dem Karriereende der Kommunal-Politik in Brasilien verschrieben.

► Bundestrainer Erich Ribbeck: Der "Sir" feierte in dieser Woche seinen 80. Geburtstag.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website