Sie sind hier: Home > Sport > WM 2018 >

WM 2018: Mexiko-Verteidiger Diego Reyes fällt aus

...

Rückschlag für Gruppengegner  

WM-Aus für Mexiko-Verteidiger Diego Reyes

13.06.2018, 08:42 Uhr | dpa, t-online.de

t-online.de-Experte Lutz Pfannenstiel über Mexiko-Torwart Ochoa
"Er ist ein Lebemann - alle Freundinnen sind Models"

"Er ist ein Lebemann, alle seine Freundinnen sind Models": Insider-Infos über Deutschlands WM-Gruppengegner Mexiko. (Quelle: t-online.de)

"Er ist ein Lebemann, alle seine Freundinnen sind Models": Insider-Infos über Deutschlands WM-Gruppengegner Mexiko. (Quelle: t-online.de)


Deutschland trifft am Sonntag bei seinem ersten WM-Spiel in Moskau auf Mexiko. Nur wenige Tage vor Anpfiff müssen die Mexikaner nun einen wichtigen Abwehrspieler ersetzen.

Abwehrspieler Diego Reyes von Deutschlands WM-Auftaktgegner Mexiko fällt für das Turnier aus. Reyes (FC Porto) habe sich nicht völlig von einer vorherigen Muskelverletzung erholen können, teilte der mexikanische Fußballverband am Dienstag mit. Der 25-Jährige wird durch Erick Gutiérrez vom mexikanischen Club CF Pachuca ersetzt, hieß es in einer kurzen Stellungnahme des Verbands.

Die Entscheidung, nicht an der Weltmeisterschaft in Russland teilzunehmen "schmerze in der Seele", teilte Reyes auf Twitter mit. Er hatte am Dienstag noch mit der Mannschaft trainiert. Er habe seit seiner Verletzung daran gearbeitet, vollständig für seine zweite WM-Teilnahme fit zu sein, so Reyes. Er habe letztendlich aber gemeinsam mit dem Trainer-Team entschieden, die WM nicht zu spielen.

Er sei sich sicher, dass seine Mannschaftskollegen mit ihrem Talent Geschichte schreiben würden, so Reyes. "Ich glaube an euch", schrieb er in seiner Mitteilung. Deutschland trifft am Sonntag (17 Uhr im Liveticker bei t-online.de) bei seinem ersten WM-Spiel in Moskau auf Mexiko.

Diego Reyes: Mexikos Verteidiger kann wegen einer Muskelverletzung nicht bei der WM in Russland spielen. (Quelle: imago/VI Images)Diego Reyes: Mexikos Verteidiger kann wegen einer Muskelverletzung nicht bei der WM in Russland spielen. (Quelle: VI Images/imago)

Der 25-Jährige Innenverteidiger vom FC Porto gab im Juli 2011 sein Debüt für die mexikanische Nationalmannschaft und hat insgesamt 55 Länderspiele für "El Tri" bestritten. Bei der WM in Brasilien gehörte er zum Kader. spielte aber nur 45 Minuten.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
WM-Services
WM-Geschichten Russland-ABC WM-Stadien Deutsche WM‑Anekdoten WM-Gruppen WM-Videos WM-Umfragen Wussten Sie schon? WM im TV Spielplan zum Ausdrucken

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018