Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

Nationalmannschaft: Reus fehlt bei erstem DFB-Training

BVB-Kapitän angeschlagen  

Reus fehlt bei erstem Training der Nationalmannschaft

13.11.2018, 12:59 Uhr | t-online.de, dpa, sid

Nationalmannschaft: Reus fehlt bei erstem DFB-Training. Marco Reus: Der 29-Jährige hat bislang 36 Länderspiele für die deutsche Nationalmannschaft bestritten. (Quelle: imago images/Pressefoto Baumann)

Marco Reus: Der 29-Jährige hat bislang 36 Länderspiele für die deutsche Nationalmannschaft bestritten. (Quelle: Pressefoto Baumann/imago images)

Bundestrainer Joachim Löw musste vor den Länderspielen gegen Russland und die Niederlande auf Marco Reus verzichten. Ob der BVB-Kapitän in den beiden Partien eingesetzt werden kann, ist noch unklar. 

Marco Reus hat am ersten Training der Fußball-Nationalmannschaft vor dem Testländerspiel gegen Russland nicht teilnehmen können. Wie der DFB mitteilte, laboriert der zuletzt blendend aufgelegte Dortmunder an einer Fußprellung.

Löw lobt Reus

Ob Reus' Einsatz am Donnerstag gegen die Sbornaja (20.45 Uhr im Liveticker bei t-online.de) oder gar zum Abschluss der Nations League am kommenden Montag gegen die Niederlande gefährdet ist, war zunächst unklar.

Bei der Nominierung seines Kaders am Freitag hatte sich Bundestrainer Joachim Löw über die gute Form des 29-Jährigen geäußert: "Natürlich freue ich mich für Marco, dass er endlich wieder eine starke Phase mit Borussia Dortmund hat. In dieser Verfassung kann er auch der Nationalmannschaft Rückenwind geben. Das erhoffe ich mir auch von ihm. Ich wünsche ihm, dass diese Phase nun auch länger bei ihm anhält."

Uth fällt verletzt aus

Definitiv gegen Russland fehlen wird Julian Draxler wegen eines Trauerfalls in der Familie. Ob der Offensivspieler genau wie der zunächst geschonte Toni Kroos gegen die Niederlande zum Team stößt, soll sich in den kommenden Tagen entscheiden.


Der Schalker Mark Uth fällt wegen einer schweren Muskelverletzung für beide Spiele aus. Eine Nachnominierung hatte Löw bislang ausgeschlossen.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie die neue Herbst-Winter-Business-Kollektion
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal