Sie sind hier: Home > Sport > EM 2021 >

EM 2021: Kader Gruppe E | Polen, Slowakei, Spanien & Schweden


Fußball-EM 2021  

EM-Kader der Gruppe E: Polen, Slowakei, Spanien und Schweden

14.05.2021, 15:15 Uhr | t-online

EM 2021: Kader Gruppe E | Polen, Slowakei, Spanien & Schweden. In der Gazprom Arena in St. Petersburg finden während der EM 2021 drei Spiele der Gruppe E statt. (Quelle: imago images/ZUMA Wire)

In der Gazprom Arena in St. Petersburg finden während der EM 2021 drei Spiele der Gruppe E statt. (Quelle: ZUMA Wire/imago images)

Am 11. Juni 2021 startet die Fußball-Europameisterschaft 2020. In Gruppe E treffen Polen, die Slowakei, Spanien und Schweden aufeinander. Die Spiele finden in St. Petersburg und in Sevilla statt. Die EM-Kader der einzelnen Gruppenteilnehmer im Überblick. 


Die polnische Nationalmannschaft am 28. März 2021 vor dem WM-Qualifikationsspiel gegen Andorra. (Quelle: imago images/ZUMA Wire)Die polnische Nationalmannschaft am 28. März 2021 vor dem WM-Qualifikationsspiel gegen Andorra. (Quelle: ZUMA Wire/imago images)

Polen: Der Kader der "Weiß-Roten"

Torhüter

  • Łukasz Fabiański (West Ham), Wojciech Szczęsny (Juventus), Łukasz Skorupski (Bologna)

Abwehr

  • Jan Bednarek (Southampton), Bartosz Bereszyński (Sampdoria), Paweł Dawidowicz (Verona), Kamil Glik (Benevento), Michał Helik (Barnsley), Tomasz Kędziora (Dynamo Kiew), Kamil Piątkowski (Raków Częstochowa), Tymoteusz Puchacz (Lech Poznań), Maciej Rybus (Lokomotiv Moskau)

Mittelfeld

  •  Przemysław Frankowski (Chicago Fire), Kamil Jóźwiak (Derby County), Mateusz Klich (Leeds), Kacper Kozłowski (Pogon Stettin), Grzegorz Krychowiak (Lokomotiv Moskau), Karol Linetty (Torino), Jakub Moder (Brighton), Przemysław Płacheta (Norwich), Piotr Zieliński (Napoli)

Sturm

  • Dawid Kownacki (Fortuna Düsseldorf), Robert Lewandowski (Bayern München), Karol Świderski (PAOK), Jakub Świerczok (Piast Gliwice)

Trainer

  •  Jerzy Brzęczek



Das Team der Slowakei vor dem Qualifikationspiel gegen Wales am 26.2.2019. (Quelle: imago images/Focus Images)Das Team der Slowakei vor dem Qualifikationspiel gegen Wales am 26.2.2019. (Quelle: Focus Images/imago images)

Slowakei: Der Kader der "Repre" (die "Auswahl)

Torhüter

  • Martin Dubravka (Newcastle), Marek Rodak (Fulham), Dusan Kuciak (Lechia Danzig)

Abwehr

  • Peter Pekarik (Hertha BSC), Lubomir Satka (Lech Pozen), Denis Vavro (Huesca), Milan Skriniar (Inter), Tomas Hubocan (Omonoia), Martin Valjent (RCD Mallorca), David Hancko (Sparta Prag/AC Florenz), Martin Koscelnik (Slovan Liberec)

Mittelfeld

  • Marek Hamsik (IFK Göteborg), Stanislav Lobotka (Napoli), Patrik Hrosovsky (Genk), Juraj Kucka (Parma), Ondrej Duda (Köln), Robert Mak (Ferencvaros), Vladimir Weiss (Slovan Bratislava), Laszla Benes (Augsburg), Lukas Haraslin (Sassuolo), Tomas Suslov (Groningen), Jakub Hromada (Slavia Prag), Jan Gregus (Minnesota United)

Sturm

  • Michal Duris (Omonoia), Robert Bozenik (Feyenoord), Ivan Schranz (Jablonec)

Trainer

  •  Štefan Tarkovič
     

Die Nationalmannschaft Spaniens am 6.09.2020 vor dem Nations-League-Spiel gegen die Ukraine. (Quelle: imago images/Agencia EFE)Die Nationalmannschaft Spaniens am 6.09.2020 vor dem Nations-League-Spiel gegen die Ukraine. (Quelle: Agencia EFE/imago images)

Spanien: Der Kader der "Furia Roja" ("Rote Furie")

Torhüter

  •  Unai Simon (Athletic Bilbao), David de Gea (Manchester United), Robert Sanchez (Brighton & Hove Albion)

Abwehr

  • Jose Gaya (FC Valencia), Jordi Alba (FC Barcelona), Pau Torres (FC Villarreal), Aymeric Laporte (Manchester City), Eric Garcia (Manchester City), Diego Llorente (Leeds United), Cesar Azpilicueta (FC Chelsea), Marcos Llorente (Atletico Madrid)

Mittelfeld

  •  Sergio Busquets (FC Barcelona), Rodri (Manchester City), Pedri (FC Barcelona), Thiago (FC Liverpool), Koke (Atletico Madrid), Fabian Ruiz (SSC Neapel)

Sturm

  • Dani Olmo (RB Leipzig), Mikel Oyarzabal (Real Sociedad), Alvaro Morata (Juventus Turin), Gerard Moreno (FC Villarreal), Ferran Torres (Manchester City), Adama Traore (Wolverhampton Wanderers), Pablo Sarabia (Paris St. Germain)

Trainer

  •  Robert Moreno

Das schwedische Team am 25.3.2021 in Stockholm vor dem Spiel gegen Georgien. (Quelle: imago images/Simon Hastegard/BILDBYRAN )Das schwedische Team am 25.3.2021 in Stockholm vor dem Spiel gegen Georgien. (Quelle: Simon Hastegard/BILDBYRAN /imago images)

Schweden: Der Kader von "Tre Kronor" (drei Kronen)

Torhüter

  • Karl-Johan Johnsson (Kopenhagen), Kristoffer Nordfeldt (Gençlerbirliği), Robin Olsen (Everton)

Abwehr

  • Emil Krafth (Newcastle United), Victor Lindelöf (Manchester United), Marcus Danielson (Dalian Yifang), Martin Olsson (Häcken), Ludwig Augustinsson (Werder Bremen), Pontus Jansson (Brentford), Filip Helander (Glasgow Rangers), Mikael Lustig (AIK Solna), Andreas Granqvist (Helsingborg)

Mittelfeld

  • Emil Forsberg (RB Leipzig), Ken Sema (Watford), Viktor Claesson (Krasnodar), Dejan Kulusevski (Juventus), Sebastian Larsson (AIK Solna), Albin Ekdal (Sampdoria), Kristoffer Olsson (Krasnodar), Jens-Lys Cajuste (Midtjylland), Mattias Svanberg (Bologna), Gustav Svensson (Guangzhou)

Sturm

  • Marcus Berg (Krasnodar), Alexander Isak (Real Sociedad), Robin Quaison (Mainz 05), Jordan Larsson (Spartak Moskau)

Trainer

  •  Jan Andersson

 
Alle Kader der EM-Teilnehmer im Überblick


24 Mannschaften, 6 Gruppen, 26 Spieler

Insgesamt nehmen bei der Fußball-EM 2021 24 Mannschaften teil. 20 davon wurden über die EM-Qualifikation ermittelt, weitere vier über das Play-off-Turnier der UEFA Nations League 2018/19. In der Gruppenphase spielen die Teams in sechs Gruppen von A bis F. Deutschland ist in Gruppe F.

Der endgültige EM-Kader darf für diese EM 26 statt der üblichen 23 Spieler umfassen; darunter müssen drei Torhüter sein. Damit will die UEFA das Risiko abfedern, dass Mannschaften für bestimmte Spiele über zu wenige Spieler verfügen können, sollte es zu positiven COVID-19-Testergebnissen kommen und Spieler in Quarantäne müssen.

Für die jeweiligen Spieltagskader sind aber weiterhin nur maximal 23 Spieler erlaubt, von denen drei Torhüter sein müssen. Es stehen also auch weiterhin maximal zwölf mögliche Einwechselspieler zur Verfügung.  

Verwendete Quellen:
  • UEFA


1 2 3 4 5 6

shopping-portal