• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Vorschau: Das bringt die Fußball-Woche


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBayern-Star fehlt im TrainingSymbolbild für einen TextWende im Fall der Nazi-Jägerin Lina E.Symbolbild für einen TextSki-Weltmeisterin tot in den Alpen gefundenSymbolbild für einen TextAngler sichtet Leiche an ElbphilharmonieSymbolbild für einen TextNasa bringt Riesenrakete in StellungSymbolbild für einen TextSoldaten-Leiche nach 38 Jahren geborgenSymbolbild für einen TextRTL feuert Deutschland-Chef SchäferSymbolbild für einen TextE-Autos: Industrie muss 74 Milliarden investierenSymbolbild für einen TextZDF-Moderator hat heimlich geheiratetSymbolbild für einen TextKritische Sicherheitslücke in ChromeSymbolbild für einen TextMcDonald's attackiert Kult-CaféSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star bricht in Tränen ausSymbolbild für einen TextDiese Strategien helfen gegen Stress

Das bringt die Fußball-Woche

Von dpa
14.03.2022Lesedauer: 2 Min.
Bundestrainer Hansi Flick gibt am Freitag seinen Kader für die Test-Länderspiele gegen Israel und die Niederlande bekannt.
Bundestrainer Hansi Flick gibt am Freitag seinen Kader für die Test-Länderspiele gegen Israel und die Niederlande bekannt. (Quelle: Christian Charisius/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa) - Vor den ersten Länderspielen des Jahres gibt Bundestrainer Hansi Flick in dieser Woche seinen Kader bekannt. Zuvor wird in der Champions League und der Europa League gespielt. In Mainz steht ein Nachholspiel auf dem Programm.

Nationalmannschaft:Nach einer langen Winterpause von mehr als vier Monaten seit dem beim 4:1 in Armenien rückt die Nationalelf erstmals im WM-Jahr in den Fokus. Am Freitag gibt Bundestrainer Hansi Flick seinen Kader für die Test-Länderspiele gegen Israel am 26. März in Sinsheim und drei Tage später gegen die Niederlande in Amsterdam bekannt. Flick dürfte dabei weitgehend die Akteure berufen, die in den ersten sieben siegreichen Partien unter seiner Leistung "eine Aufbruchstimmung" erzeugt haben. "Jeder will dabei sein in Katar", sagte er zum WM-Turnier Ende des Jahres. Flick hat 2022 Großes vor. "Jeder möchte Weltmeister werden. Das ist unser großes Ziel. Da stapeln wir jetzt auch nicht tief", kündigte der 57-Jährige an. Verzichten muss Flick in den kommenden Monaten aber auf Talent Florian Wirtz, der 18-Jährige von Bayer Leverkusen erlitt bei der 0:1-Niederlage am Sonntag in Köln einen Kreuzbandriss im linken Knie.

Champions League:Wer könnten die Gegner des FC Bayern im Viertelfinale der Königsklasse sein? Mit vier weiteren Partien wird am Dienstag und Mittwoch (jeweils 21.00 Uhr/DAZN) die erste K.o.-Runde abgeschlossen, am Freitag folgt dann die Auslosung. Im Fokus steht vor allem Titelverteidiger FC Chelsea, den die Sanktionen wegen des russischen Eigentümers Roman Abramowitsch belasten. Das 2:0-Polster sollte Thomas Tuchels Team aber für das Rückspiel beim OSC Lille am Mittwoch genügen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Was sich kein Politiker zu sagen traut
Rauchwolken eines Waldbrands im hessischen Lahn-Dill-Kreis.


Corona-Sorgen:Die zuletzt wieder wachsenden Infektionszahlen machen den Bundesliga-Verantwortlichen Sorgen. Gleich zwei Spiele des FSV Mainz 05 mussten wegen eines Corona-Ausbruchs mit 20 Betroffenen verlegt werden. Die Partie gegen Borussia Dortmund soll am Mittwoch (18.30 Uhr/DAZN) nachgeholt werden. Auch der BVB, Arminia Bielefeld und der SC Freiburg meldeten zuletzt eine Reihe von Corona-Fällen. Ärzte sehen es mit Sorge, dass infizierte Fußballprofis teils nach nur kurzer Pause wieder auflaufen.

Europa League:Eintracht Frankfurt kann nach einem "großartigen Europa-League-Abend" (Trainer Oliver Glasner) bei Betis Sevilla voller Selbstvertrauen in das Rückspiel am Donnerstag (21.00 Uhr) gegen die Spanier gehen. Der 2:1-Sieg im Hinspiel öffnet alle Möglichkeiten für eine weitere erfolgreiche Saison der Frankfurter auf internationalem Parkett. Hoffnung auf das Weiterkommen macht sich auch Bayer Leverkusen. Die Werkself muss aber einen 2:3-Rückstand nach dem Hinspiel bei Atalanta Bergamo drehen. RB Leipzig ist bereits für das Viertelfinale qualifiziert.

Bundesliga:Zum Start des 27. Spieltags muss Borussia Mönchengladbach am Freitag (20.30 Uhr/DAZN) beim VfL Bochum beweisen, dass die Trendwende mit Coach Adi Hütter wirklich nachhaltig ist. Richtig prekär ist die Lage für Hertha BSC, die Berliner versuchen es nach zuletzt fünf Niederlagen in Serie am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen die TSG Hoffenheim mit neuem Trainer. Zum Topspiel am Abend (18.30 Uhr/Sky) empfängt Tabellenführer FC Bayern den 1. FC Union Berlin. Abgeschlossen wird der Spieltag mit drei Sonntagspartien, darunter der Auftritt von Borussia Dortmund beim 1. FC Köln (19.30 Uhr/DAZN).

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
AmsterdamArmenienBVBBayer 04 LeverkusenFC Bayern MünchenHansi FlickNiederlandeSinsheim
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website