Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Paris St. Germain intensiviert Buhlen um Cristiano Ronaldo

...

Mit CR7 zum CL-Sieg?  

Bericht: PSG intensiviert Buhlen um Ronaldo

20.04.2016, 16:44 Uhr | sid, t-online.de

Paris St. Germain intensiviert Buhlen um Cristiano Ronaldo. Geht Cristiano Ronaldo ab dem Sommer für Paris St. Germain auf Torejagd? (Quelle: Cordon Press/Miguelez Sports)

Geht Cristiano Ronaldo ab dem Sommer für Paris St. Germain auf Torejagd? (Quelle: Cordon Press/Miguelez Sports)

Beerbt CR7 "Ibrakadabra" bei Paris St. Germain? Der französische Fußballmeister macht im Buhlen um Superstar Cristiano Ronaldo von Real Madrid offenbar Ernst.

Nach Angaben der Fachzeitung "France Football" soll sich der 31-Jährige bereits fünfmal mit PSG-Präsident Nasser Al-Khelaifi getroffen haben. Der Marktwert von Ronaldo wird auf mindestens 110 Millionen Euro beziffert.

Der Portugiese soll offenbar bei PSG die Nachfolge des schwedischen Torjägers Zlatan Ibrahimovic antreten. Am Dienstag hatte es bereits Medienberichte gegeben, wonach der Hauptstadtklub außerdem Ronaldos Landsmann José Mourinho als neuen Trainer verpflichten möchte. Zurzeit wird Paris von Laurent Blanc betreut.

"France Football" berichtet von Treffen

"France Football" listete sogar auf, in welchem Hotel es zu einem Treffer von Al-Khelaifi mit Ronaldo gekommen sei. Der Vertrag von Ronaldo bei den Königlichen läuft noch bis 2018. Im Jahr 2009 war der dreimalige Weltfußballer für die damalige Weltrekord-Ablösesumme von 94 Millionen Euro von Manchester United zu Real gewechselt.

Vor Wochenfrist war PSG im Viertelfinale der Champions League an Manchester City gescheitert. Offenbar will der katarische Geldgeber Al-Khelaifi mit aller Macht in den nächsten Jahren die Krone im europäischen Klubfußball mit Paris erobern. Ein Transfer von Ronaldo von Madrid zu PSG könnte für eine neue Ablöse-Dimension sorgen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
NIVEA PURE SKIN: Effektivere & sanfte Gesichtsreinigung
Starterkit versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018