Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

So lief der Spanien-Kracher zwischen Real und Atlético

...

Primera Division  

So lief der Spanien-Kracher zwischen Real und Atlético

08.04.2018, 21:03 Uhr | sid

v re Cristiano Ronaldo Real Madrid Aktion Zweikampf gegen Juanfran Atletico Fussball Champions (Quelle: imago)
So lief der Spanien-Kracher

Spaniens Rekordmeister Real Madrid hat im "Derbi Madrileno" einen wichtigen Sieg im Kampf um die Vizemeisterschaft verpasst.

Ronaldo zeigt Kampfgeist: Im Stadtderby gegen Atlético sollte es dennoch hart werden. (Quelle: DAZN)


Spaniens Rekordmeister Real Madrid hat im "Derbi Madrileno" einen wichtigen Sieg im Kampf um die Vizemeisterschaft verpasst.

Gegen den Stadtrivalen Atletico Madrid kamen die Königlichen mit Weltmeister Toni Kroos trotz Führung nur zu einem 1:1 (0:0). In der Tabelle bleibt Real mit 64 Punkten als Dritter vier Zähler hinter Atletico (68). Tabellenführer FC Barcelona (79) hat komfortable elf Punkte Vorsprung.

Den 81.044 Zuschauern im Estadio Santiago Bernabeu wurde im ersten Durchgang nur wenig Derby-Spektakel geboten. Real war von Beginn an die bessere Mannschaft, konnte sich zunächst aber kaum Torraumszenen erarbeiten.

Nächste Bestmarke für Ronaldo

Im zweiten Durchgang nutzte Cristiano Ronaldo (53.) die Überlegenheit des Champions League-Rekordsiegers zur Führung. Sein Treffer nach Vorarbeit von Gareth Bale war das 500. Tor in der Geschichte des Derbys und das 650. in der Karriere des Portugiesen. Atletico reagierte mit einer Leistungssteigerung und glich nur vier Minuten später durch Antoine Griezmann (57.) aus.

In der 64. Minute wechselte Reals Trainer Zinedine Zidane Superstar Ronaldo gegen Karim Benzema aus und schonte den Weltfußballer damit für das Rückspiel in der Champions League gegen Juventus Turin am Mittwoch (20.45 Uhr/Sky).

Verwendete Quellen:
  • sid

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Auf ins lange Wochenende - Versandkostenfrei bestellen
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018