Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Bericht: Plant der FC Barcelona Mega-Tausch mit Ousmane Dembélé?

Ex-BVB-Star vor dem Aus  

Bericht: Plant Barça Mega-Tausch mit Dembélé?

26.11.2018, 11:44 Uhr | dd, t-online.de

Dembele gleicht in letzter Sekunde aus. (Quelle: imago / Cordon Press / Miguelez Sports)
Barça gleicht in der Nachspielzeit aus

Die Highlights aus dem Spiel Atlético Madrid gegen FC Barcelona.  (Quelle: Perform/ePlayer)

Auf dem Abstellgleis: Ousmane Dembélé trifft für Barça im Topspiel Spaniens. (Quelle: Perform/ePlayer)


Der Franzose steht bei den Katalanen stark in der Kritik und bleibt bisher hinter den Erwartungen zurück. Nun könnte es zu einer schnellen Trennung kommen.

Steht Ousmane Dembélé schon wieder vor dem Aus beim FC Barcelona? "Spox.com" und "Goal.com" berichten übereinstimmend, der Franzose habe die Katalanen um einen Wechsel bereits in der Winterpause gebeten – und Barça habe zugestimmt.


Problem sei allerdings, dass sich nur wenige mögliche Abnehmer für den 21-Jährigen finden würden. Eine Option sei allerdings ein Mega-Tausch: Demnach plane Barcelona, den brasilianischen Superstar Neymar von Paris Saint-Germain zurückzuholen – und Dembélé im Gegenzug zu PSG zu schicken, plus Extra-Ablöse. 

Dembélé in Barcelona nur Ersatz

Nicht mehr lange im Barcelona-Trikot? Ousmane Dembélé. (Quelle: imago images/ZUMA Press)Nicht mehr lange im Barcelona-Trikot? Ousmane Dembélé. (Quelle: ZUMA Press/imago images)

Dembélé war 2017 für 115 Millionen Euro von Borussia Dortmund zum spanischen Traditionsklub gewechselt, hatte seinen Wechsel zuvor eigenmächtig forciert und damit für Negativschlagzeilen in Dortmund gesorgt. Auch in Barcelona fiel der französische Nationalspieler Berichten zufolge durch Undiszipliniertheiten auf, konnte sich in der Mannschaft um Superstar Lionel Messi nicht durchsetzen und kam bisher über eine Jokerrolle nicht hinaus. Dembélés Statistiken sind trotzdem stark: 39 Einsätze, zehn Tore und elf Vorlagen.

Neymar dagegen war zuvor für die Rekordablöse von 222 Mio. in die französische Hauptstadt gewechselt. Seitdem gibt es immer wieder Spekulationen, der Torjäger sei in Paris unglücklich und denke an eine Rückkehr nach Barcelona.

Verwendete Quellen:

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal