Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Ex-BVB-Star Immobile überholt Lewandowski im Rennen um "Goldenen Schuh"

35. Saisontor für Ex-BVB-Star  

Immobile überholt Lewandowski im Rennen um "Goldenen Schuh"

30.07.2020, 10:00 Uhr | sid

Ex-BVB-Star Immobile überholt Lewandowski im Rennen um "Goldenen Schuh". Ciro Immobile: Der Ex-BVB-Star ist kurz davor den Goldenen Schuh für den besten Torjäger der Welt zu gewinnen. (Quelle: imago images/Insidefoto)

Ciro Immobile: Der Ex-BVB-Star ist kurz davor den Goldenen Schuh für den besten Torjäger der Welt zu gewinnen. (Quelle: Insidefoto/imago images)

Gegen Absteiger Brescia Calcio erzielte Ciro Immobile bereits sein 35. Saisontor. Der frühere Stürmer von Borussia Dortmund ist kurz davor, als bester Torjäger des Jahres ausgezeichnet zu werden.

Der ehemalige Dortmunder Stürmer Ciro Immobile hat im Fernduell mit Cristiano Ronaldo um die Torjägerkrone in der italienischen Serie A nachgelegt. Beim 2:0 (1:0) von Lazio gegen Brescia Calcio am vorletzten Spieltag erzielte Immobile (82.) sein 35. Saisontor. Zudem bereitete er das 1:0 durch Joaquin Correa (25.) stark vor.

Damit überflügelte Immobile im Rennen um den "Goldenen Schuh" Bayern Münchens Torjäger Robert Lewandowski. Bis Mittwochabend hatten beide mit jeweils 68 Punkten gleichauf an der Spitze gelegen, nun steht Immobile bei 70 Zählern. Juve-Star Ronaldo steht bei 31 Treffern (62 Punkte).

38-jähriger Ibrahimovic brilliert im Milan-Trikot

Unterdessen trumpfte der AC Mailand vor allem dank Zlatan Ibrahimovic erneut groß auf: Der schwedische Stürmerstar, der jüngst Rücktrittsgerüchte vehement zurückgewiesen hatte, traf beim 4:1 (1:0) bei Sampdoria Genua doppelt (4., 58.). Zudem waren der ehemalige Bundesligaprofi Hakan Calhanoglu (54.) und Rafael Leao (90.+4) erfolgreich.

Im Tabellenkeller gelang US Lecce ein extrem wichtiger Sieg. Das Team von Trainer Fabio Liverani gewann 2:1 (1:1) bei Udinese Calcio und liegt vor dem letzten Spieltag nur noch einen Punkt hinter dem CFC Genua, der den ersten Nichtabstiegsplatz belegt, am Mittwoch aber mit 0:5 (0:2) bei Sassuolo Calcio unterging.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal