Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Ballon d'Or 2021: Wird es Lewandowski? Hier läuft die Gala im TV und Livestream

Wird es Lewandowski?  

So können Sie die Weltfußballer-Wahl live verfolgen

29.11.2021, 13:00 Uhr | t-online, dd

Ballon d'Or 2021: Wird es Lewandowski? Hier läuft die Gala im TV und Livestream. Robert Lewandowski: Der Torjäger des FC Bayern ist einer der Favoriten auf den Ballon d'Or 2021. (Quelle: imago images/Sven Simon)

Robert Lewandowski: Der Torjäger des FC Bayern ist einer der Favoriten auf den Ballon d'Or 2021. (Quelle: Sven Simon/imago images)

Am Montagabend wird der Ballon d'Or 2021 verliehen. Bayern-Stürmer Robert Lewandowski zählt zum engsten Favoritenkreis. t-online erklärt, wo Sie die Kür aus Paris live verfolgen können.

Es ist die größte individuelle Auszeichnung im Profifußball – geht sie in diesem Jahr an einen Superstar aus der Bundesliga? Wenn heute Abend im Pariser Théâtre du Châtelet der "Ballon d'Or" verliehen wird, sind auch zwei Größen aus der höchsten deutschen Spielklasse im Rennen – neben Youngster und Tormaschine Erling Haaland (Borussia Dortmund) steht aber vor allem Robert Lewandowski im Mittelpunkt. Der Stürmer des FC Bayern München gehört zu den Favoriten im Rennen um die begehrte Auszeichnung.

Bereits im vergangenen Jahr wurde der 33-Jährige von der Fifa zum Weltfußballer gekrönt – die Auszeichnung, die 1956 von der französischen Fachzeitschrift "France Football" verliehen wird, gilt aber als ungleich prestigeträchtiger und traditionsreicher als der Preis des Weltverbands (seit 1991). 2020 wurde der Preis als Folge der Corona-Pandemie nicht vergeben, zuvor gewann in neun der letzten zehn Verleihungen entweder Lionel Messi (fünf Mal) oder Cristiano Ronaldo (vier Mal) die Auszeichnung. Einzig Kroatiens Mittelfeldstar Luka Modric konnte die Phalanx der beiden Überspieler 2018 durchbrechen. Schafft es "Lewa" 2021?

t-online erkärt, wo und wie Sie die Verleihung des "Ballon d'Or" verfolgen können.

Wo läuft der Ballon d'Or im TV?

Als einziger frei empfangbarer Fernsehsender wird Bild TV die Preisverleihung live zeigen – der Kanal des Boulevardblatts beginnt um 19:15 Uhr mit seiner Übertragung. Im Pay-TV ist Sky Sport News ab 20:30 Uhr live dabei.

Wo wird der Ballon d'Or im Livestream übertragen?

Parallel zum Angebot auf Sky Sport News zeigt skysport.de die Verleihung live im Internet, hier geht es bereits um 20 Uhr mit der Übertragung los. Auch das Angebot Servus TV bietet unter servustv.com/sport einen kostenlosen Livestream an, startet bereits ab 18:45 Uhr mit der Vorberichterstattung – und im englischen Originalton. Frankophile Fußballfans dürfte der Youtube-Kanal der französischen Sportzeitung L'Équipe erfreuen, der ebenfalls live überträgt.

Wer sind die Nominierten?

Insgesamt 30 Spieler sind in der Auswahl: César Azpilicueta (FC Chelsea), Nicolo Barella (Inter Mailand), Kerim Benzema (Real Madrid), Leonardo Bonucci (Juventus Turin), Kevin De Bruyne (Manchester City), Giorgio Chiellini (Juventus Turin), Cristiano Ronaldo (Juventus Turin / Manchester United), Ruben Dias (Manchester City), Gianluigi Donnarumma (AC Mailand / PSG), Bruno Fernandes (Manchester United), Phil Foden (Manchester City), Erling Haaland (Borussia Dortmund), Jorginho (FC Chelsea), Harry Kane (Tottenham Hotspur), N'Golo Kanté (FC Chelsea), Simon Kjaer (AC Mailand), Robert Lewandowski (FC Bayern), Romelu Lukaku (Inter Mailand / FC Chelsea), Riyad Mahrez (Manchester City), Lautaro Martinez (Inter Mailand), Kylian Mbappé (PSG), Lionel Messi (FC Barcelona / PSG), Luka Modric (Real Madrid), Gerard Moreno (FC Villarreal), Mason Mount (FC Chelsea), Neymar (PSG), Pedri (FC Barcelona), Mo Salah (FC Liverpool), Raheem Sterling (Manchester City), Luis Suárez (Atlético Madrid).

Neben dem Ballon d'Or für den besten Fußballer wird zusätzlich auch noch der beste Torwart mit der "Yashin Trophy" ausgezeichnet. Zehn Torhüter sind nominiert, auch Bayern-Keeper Manuel Neuer kann sich Hoffnungen auf den Preis machen.

Dazu wird unter 20 Spielerinnen auch der "Ballon d'Or Feminin" für die beste Fußballerin des abgelaufenen Kalenderjahres vergeben.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: